Reviews : COLIN MACLEAN & ANDY MOOR / Everything But The Beginning :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

COLIN MACLEAN & ANDY MOOR

Everything But The Beginning

Format: CD

Label: Unsounds

Vertrieb: Rough Trade

Spielzeit: 54:56

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Andy Moor ist ein umtriebiger Geist. Selten erlebt man den gebürtigen Schotten in einer Ruhephase, ist er doch stets bestrebt, den Austausch zwischen den Musikern dieser Welt voranzutreiben. Sei es mit seiner Band THE EX, mit der er ja schon etliche Konzerte mit Künstlern aus Äthiopien, Europa, USA und Asien spielte, oder mit seinen Solo-Projekten, unter anderem mit Ken Vandermark, Paal Nilssen Love, Anne James Chaton, Yannis Kyriakides oder DJ Rupture – die er alle auf seinem Label Unsounds veröffentlichte.

Diesmal hat er sich einen alten Bandkollegen zur Seite gebeten. 13 Jahre nach dem Ende der DOG FACED HERMANS war es wohl wieder an der Zeit, etwas mit Colin MacLean aufzunehmen. Colin ist mittlerweile auch in Amsterdam beheimatet und arbeitet im Soziokulturzentrum OT301, wo auch ein großer Teil dieser Aufnahmen entstand.

Ethnisch und folkloristisch geprägte, minimalistische Gitarrenklänge, elektronisch untermalt von treibenden Beats, Samples und Soundeinstreuungen durchwirken das ganze Album. Wer auf schräge und Nerven strapazierende Töne wartet, wird dies eine Weile tun – aber nicht komplett vergebens.

Denn so leise und sphärisch dieses Klangwerk seinen Einklang bestreitet, so düster und chaotisch ist es in seinen Spitzen.

Jenny Kracht

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Suche

Ox präsentiert

DAMNIAM

Man sieht es den Milchgesichtern nicht an, aber DAMNIAM gibt es seit mittlerweile zehn Jahren. Die neuen Songs lohten das Soundspektrum der Band noch weiter aus: Die Punkrocknummern sind räudiger, die Ohrwürmer eingängiger, die ruhigen Songs ... mehr