Reviews : DADDS / Idées Choc & Propos Choc :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DADDS

Idées Choc & Propos Choc

Format: CD

Label: Green Cookie

Spielzeit: 31:52

Genre: Rock'n'Roll/Garage

Webseite

Wertung:


Gottseidank haben die DADDS aus dem westlichen Frankreich mit dem neuen Album etwas an Tiefgang gewinnen können. Die maue Debüt-EP vor zwei Jahren war nun nicht gerade ein Jungbrunnen an neuen Ideen und Inspirationen, die Grundhaltung war zwar korrekt, jedoch klammerten sie viel zu sklavisch an den Vorbildern, die schon Legionen von ebenso unoriginellen Revival-Kapellen mit Material belieferten.

Mit dem neuen Album, dem ersten auf Green Cookie, sieht es erfreulicherweise anders aus: Die Bandbreite ist deutlich größer, man hat sich überflüssige Coversongs wie etwa „You’re gonna miss me“ erspart, dafür mit zehn straff arrangierten und fantasievoll komponierten Stücken eine French-Freakbeat-Platte von durchaus solidem Format abgeliefert.

Energie, Spielfreude und spaßige Lyrics sind vorhanden, ebenso erfreulich sieht es mit der nicht zu altbackenen, nicht zu modernen Produktion aus. Manchmal, wenn die Songs sich etwas zu sehr in Prog-Gedaddel vorwagen, geht mir „Idées ...“ etwas auf den Senkel, aber der Groll währt nicht lang.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SICK OF SOCIETY

Nach einem Vierteljahrhundert im Punk Rock-Zirkus, nach guten, sowie auch verdammt harten Zeiten ist für das süddeutsche Punk Rock Quartett SICK OF SOCIETY der Moment gekommen, um alten Ballast abzustreifen und neue Kapitel in der Bandgeschichte zu ... mehr