Reviews : DD/MM/YYYY / Black Square :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von ZSK „Hallo Hoffnung“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DD/MM/YYYY

Black Square

Format: LP

Label: Deleted Art

Spielzeit: 35:45

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Nein, ich habe keine Ahnung, wie man diesen Bandnamen ausspricht. Schönes Eigentor, sollte es die Band darauf anlegen, dass begeisterte Hörer anderen von ihr erzählen. Hat man diese Hürde genommen, wird es noch kniffliger, denn dann folgt unweigerlich die Frage: „Was für Musik machen die denn?“ Nun gut, einige Songs klingen wie ein Nintendo-Spiel, das hängen geblieben ist, andere wie Improvisationsübungen von Musikschülern in der ersten Woche.

In den weniger wirren Momenten oszillieren die zwölf Songs des kanadischen Quartetts zwischen der Art-Attitüde von Bands wie LES SAVY FAV, den hypnotischen Wiederholungen von Bands wie ONEIDA und dem puren Chaos, das HEAVY HEAVY LOW LOW so schön beherrschen.

Erstaunlicherweise klingt das Gesamtpaket eingängiger, als es sich der Beschreibung nach anhört, und somit ist es nicht nur für die Leute verdaulich, die eh schon auf das Konvolut an Bands stehen, die alles mit allem mischen.

Schwer zu glauben, aber die hier sind sogar unter den ganzen Chaos-Artgenossen noch originell.

Christian Meiners

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TIDAL SLEEP

Atmosphärischer Hardcore/ Post-Hardcore klang nie besser. Mit sehr viel ehrlichen Emotionen hinterlassen TIDAL SLEEP das Gefühl, dass sie nicht nur auf dem richtigen Weg sind. Nein, sie sind angekommen. Angekommen bei sich, in ihrer Musik und einer ... mehr