Reviews : DRY CONDITIONS / Into The Night (Black Light) :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DRY CONDITIONS

Into The Night (Black Light)

Format: CD

Label: 808

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 35:19

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Zehn Jahre und mehr hat die Schweizer Band schon auf dem Buckel, das hört man dem Songwriting auf „Into The Night (Black Light)“ an. Die zwölf Stücke wirken fast schon ein wenig zu abgeklärt. Andererseits: Post-Hardcore funktioniert nicht ausschließlich aus dem Bauch heraus, sondern hat ferner immer etwas mit Köpfchen zu tun.

Die vier Musiker beherrschen also nicht nur ihr Handwerk, sondern wissen auch, dass Songs mit einer längeren Halbwertzeit ihre Reize nicht gleich bei den ersten Hördurchläufen verschießen dürfen.

Die DRY CONDITIONS besitzen ein recht ausgeprägtes Gespür für die richtige Mischung von Tiefe und Tanzbarkeit. Nie zu nachdenklich, nie zu oberflächlich. Abzüge gibt es nur für den verhaltenen Sound der Platte, Understatement in allen Ehren, aber ist gibt auch Grenzen nach unten.

Selbst in den lautesten Momente wirkt die Musik irgendwie leise.

Lars Koch

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Suche

Ox präsentiert

AMENRA

Colin H. Van Eeckhout, Shouter der belgischen Post-Metaller AMENRA hat es selbst mal gesagt: „Ohne NEUROSIS hätte es AMENRA vermutlich niemals gegeben.“ Und ja, der Einfluss von Scott Kelly (der übrigens AMENRA beim Song „Nowena“ unterstützt) und ... mehr