Reviews : JACKETS / Stuck Inside :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JACKETS

Stuck Inside

Format: CD

Label: Subversiv

Spielzeit: 39:41

Genre: Rock'n'Roll/Garage

Webseite

Wertung:


Vorsicht, heimtückische Kalauerattacke: Die JACKETS aus Bern machen auf ihrem Debüt-Longplayer ja echt mal ein mächtiges Fuzz auf, höhöhö ... Nee, ernsthaft, was hier über die Distanz von zwölf Songs geboten wird, ist schon ein ganz vorzüglicher Retro-Sixties-Garagen-Bastard, welcher angefangen bei rotzig-aggressiven Stompern wie dem Opener „Get back with you“ oder „Traitor“ bis hin zu schön düsteren, leicht psychedelisch angehauchten Balladen wie „Mr.

Stranger“ und dem CHERRY SLUSH-Cover „I cannot stop you“ die gesamte Bandbreite dessen aufbietet, was dieses Präpunk-Genre mitunter so unwiderstehlich cool und sexy macht. Dem eh schon grundguten Gesamteindruck ist insbesondere auch die Stimme von Sängerin und Gitarristin Jackie Brutsche (ex-MAD COW DISEASE) durchaus zuträglich, erinnert sie mich doch in den besten Momenten entfernt an eine Kreuzung aus Grace Slick und Patti Smith.

Aber auch die beiden Jungs am Schlagzeug und am Bass verstehen ihr Handwerk, was nicht weiter verwundert, sofern man denn weiß, dass sie sich bereits in so illustren Kombos wie den TIGHT FINKS, THE GET LOST oder des Lightning Beat-Mans NEVER HEARD OF ’EMS ihre Sporen verdienten.

Absolut runde Sache also, und wenn ich auch sage, dass das SAINTS-Cover „Demolition girl“ den schwächsten Song auf der Platte darstellt, so lässt sich doch wirklich Schlimmeres über ein Erstlingswerk behaupten.

Ben Bauböck

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

LAGWAGON

Die gute Nachricht (und eine schlechte folgt nicht): LAGWAGON klingen auch heute noch, wie sie immer geklungen haben. Das Songwriting und Joey Capes markanter Gesang sind wie immer, die Trademarks sind alle da. Und doch ist da eine gewisse ... mehr