Reviews : KULTUR SHOCK / Integration :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KULTUR SHOCK

Integration

Format: CD

Label: Kultur Shock

Spielzeit: 42:20

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Eines sei gleich vorweg klargestellt: Nein, ich fühle mich beim neuen KULTUR SHOCK-Longplayer zu keiner Zeit an GOGOL BORDELLO erinnert, auch wenn dieser Vergleich viel zu häufig gezogen wird. Zu schnell spielt der Schlagzeuger, zu hart klingen die Gitarren, zu hektisch sind die Songs der Band und zu viele Stile des globalen Musikkosmos’ werden hier verquirlt.

Da verbietet sich ein Vergleich mit den in Gypsy-Musik verhafteten Kollegen von der Westküste. Nach dem zweiten Durchlauf von „Integration“ weiß ich nun endlich, woran mich das Ganze erinnert.

Kennt noch jemand LIFE AFTER LIFE, die einst auf Alternative Tentacles eine großartige Platte veröffentlicht hatten? Nur dass KULTUR SHOCK noch extremer an das Mixen von Weltmusik und Punk herangehen.

Eben noch dringt ein Country-Banjo in dein Ohr und schon im nächsten Takt sägt sich eine verzerrte Geige aus den Karpaten in deine Hirnwindungen. Und hier tritt auch schon der einzige Kritikpunkt zutage: Manchmal will die Band einfach zu viel zu viel.

Drei Musikstile und fünf Ideen in einem Song zu verarbeiten, muss für mich einfach nicht sein. Manchmal ist weniger einfach mehr. Aber was soll’s, ihre volle Kraft entfaltet die Band sowieso nur auf der Bühne und ein Tonträger kann ihre unbändige Power eigentlich nur limitieren.

Freuen wir uns auf die Tour im Herbst.

Christoph Lampert

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews