Reviews : LOVE IS ALL / A Hundred Things Keep Me Up At Night :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

LOVE IS ALL

A Hundred Things Keep Me Up At Night

Format: CD

Label: What’s your Rupture?

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 32:56

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Die schwedische Band um Sängerin Josephine Olausson ist wirklich außergewöhnlich. Ihre zweite Scheibe „A Hundred Things Keep Me Up At Night“ pendelt unbekümmert zwischen dem zuckersüßen Indierock der SHOUT OUT LOUDS und der Attitüde der YEAH YEAH YEAHS.

Dabei ist Josephine Olaussons schrille Stimmlage sicher nicht jedermanns Geschmack, Poly Styrene von X-RAY SPEX lässt grüßen, aber insgesamt kommt der Mix aus Sixties-Pop und modernem No-Wave-Sound recht gut.

Erinnert mich teilweise auch an HELEN LOVE aus Wales, die in den Neunzigern groß aufspielten. Elf energievolle Songs, die zum Tanzen einladen. Das sympathischerweise leicht chaotisch-wilde Melodienfeuerwerk wird nur durch zwei ruhigere Nummern unterbrochen, doch auch diese können überzeugen.

Jürgen Schattner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BAD COP/BAD COP

All-Woman-Punk-Truppe aus Los Angeles produziert von NOFXs Fat Mike. Gute Band für Freunde von SoCal-Melodic-Punk mit feministischer Kante. ... mehr