Reviews : MOFA / Punk Rock Fuck Off :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MOFA

Punk Rock Fuck Off

Format: CD

Label: Hamburg

Spielzeit: 49:22

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


In einer wunderschönen Stadt am Rhein schmeißen sich Oile Lachpansen, Kiba Kalkei, der Gilb und das Phantom gerne in sexy Shorts und die dazu passenden Achtziger-Jahre-Tennishemden und treffen sich sich zur sportlichen Musikmacherei, um uns mit dem Soundtrack zur sommerlichen Poolparty zu versorgen.

Hierbei gilt: Der Name ist Programm. Was als Deutschpunk-Nebenprojekt unter dem Namen SE SICHELZECKEN startete, heißt inzwischen MOFA und hat auch musikalisch nicht mehr sehr viel mit den klassischen Szenekonventionen zu tun.

Wenn man sich die neue Scheibe anhört, liegt die Vermutung nahe, dass nach dem Ende der BIONIC ELBOWS überschüssige Energien in neue Bahnen gelenkt werden mussten. Die Musik ist vielschichtiger geworden und es konnten sich eine ganze Menge neue Einflüsse breit machen – als Krönung ist hier wohl die astreine Lounge-Punk-Zugabe „Punk rock fuck off“ zu erwähnen, die sich auch inhaltlich mit dem Thema des konventionellen Szenegehabes auseinandersetzt.

Als viel versprechenden Vorgeschmack auf den neuen Sound gab es letztes Jahr die selbstbetitelte 5-Track-EP, welcher dieses Album konsequent folgt, sowohl was den Einfluss des klassischen amerikanischen Indierocks angeht als auch in Hinsicht auf die verliebt-verspielten Melodien und die deutschen Texte, inspiriert von der Langeweile der Lebenswirklichkeit unserer Generation, der Liebe und auch mal vom Lieblingsterrier aus der Fernsehwerbung.

(Diese Band war auf der Ox-CD #86 zu hören)

Anna Behrendt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FAMILY 5

FAMILY 5 schaffen Sprachgewaltige Texte und messerscharfe Musik zwischen New Wave, Rock, Mod und Soul. 1981 in Düsseldorf von Peter Hein und Xaõ Seffcheque gegründet, spielte sich die Hauptgeschichte der Band in den Achtzigern ab, jenen Jahren nach ... mehr