Reviews : MY OWN GRAVE / Necrology :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MY OWN GRAVE

Necrology

Format: CD

Label: Pulverised

Spielzeit: 35:43

Genre: Metal

Webseite

Wertung:


Nach dem klassisch angehauchtem Einmarsch der Gladiatoren in bedrohender akustischer Form von „Awaiting death“ bricht eben genau dieser über den Hörer herein. Der Fünfer MY OWN GRAVE macht keine Gefangenen und exekutiert mit großer Präzision elf Tracks schwedischen Death Metals, die typischer nicht sein könnten.

Überraschend sind die durchweg hohe Geschwindigkeit und der Blastbeat-Anteil auf „Necrology“, während das Gitarrenriffing nicht sofort im Ohr hängen bleibt, aber ausgefeilt und komplex ist.

„Necrology“ ballert ohne Ende, was nicht zuletzt an der sehr fetten und transparenten Produktion und den harschen Growls liegt, die sich natürlich nur mit dem Thema beschäftigen, das dem Musikstil den Namen gegeben hat.

Eingängigkeit wird eher klein geschrieben und eine Hitfabrik wie ENTOMBED oder BONE GNAWER sind MY OWN GRAVE sicher nicht, dafür gefällt mir die Scheibe aber mit jedem Durchgang besser.

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Suche

Ox präsentiert

HALFNOISE

HALFNOISE ist das Soloprojekt von Zac Farro, Drummer von PARAMORE. Musikalisch geht es aber vielmehr in die Richtung Indie-Rock mit Synth-Pop Einflüssen – BEACH BOYS meets BEATLES, Jangle-Rock meets Jazz oder Surf-Pop meets STONES. Inspiration für ... mehr