Reviews : NICK CAVE & WARREN ELLIS / White Lunar :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NICK CAVE & WARREN ELLIS

White Lunar

Format: 2CD

Label: Mute

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Einer der weniger bekannten Aspekte von Nick Caves Arbeit ist die als Komponist von Filmmusik. Seit Mitte der Neunziger arbeitet er auf diesem Gebiet mit Warren Ellis zusammen, der auch sonst sein musikalisches Schaffen begleitet – bei den BAD SEEDS, GRINDERMAN und THE DIRTY THREE.

Mit deren Musik hat das, was auf der Doppel-CD „White Lunar“ zusammengestellt wurde, allerdings höchstens ganz am Rande etwas zu tun: leise, sparsam instrumentierte, oft atmosphärische Klänge prägen die Kompositionen, die unter anderem in „Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford“ oder „The Proposition“ zu hören waren.

Noch nicht erschienen ist „The Road“ von Cormac McCarthy, ein Teil der Musik ist aber hier schon zu hören, wie auch Stücke aus diversen kleineren Produktionen sowie vier bislang unveröffentlichte Werke.

Wundervolle Hintergrundmusik, die auch ohne Bilder funktioniert.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)