Reviews : REPOMEN / Roadkill :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

REPOMEN

Roadkill

Format: CD

Label: Suburban

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 27:50

Genre: Rock

Webseite

Wertung:


Auf dem Cover des Debütalbums „Roadkill“ ist eine fette, rohe, saftige Schwarte Fleisch abgebildet, die sich durch das ganze Artwork des Digipaks zieht – die richtige Band fürs Ox also. Auch wenn über die Intention nur spekuliert werden kann, passt diese Gestaltung ausgezeichnet zum „satten“ Sound der niederländischen Band um PETER PAN SPEEDROCK-Fronter Peter van Elderen.

Bei den REPOMEN, deren andere drei MusikerInnen von BOREHOLE rekrutiert wurden, wechselte van Elderen von der Gitarre zum Bass und setzt mit der neuen Band ganz andere Akzente, als er es mit PPSR macht.

REPOMEN gehen, trotz eines massiven Rock-Einflusses, wesentlich noisiger zur Sache und neben einem MOTÖRHEAD-Touch ziehen vor allem die leicht verzerrten Vocals und der dominante, röchelnde Bass Parallelen zu UNSANE und Co.

Neben den mächtigen Riffs, die sich abwechseln zwischen brachialem Groove und rockendem Uptempo, ist definitiv auch der Sound zu erwähnen, denn bei der Produktion der halben Stunde Musik wurde auf digitalen Schnickschnack weitestgehend verzichtet.

Daher klingt das Material auf dem Album wunderbar heavy, krachig und passt somit zu den acht Songs wie die oft zitierte Faust aufs Auge. Und auch Titel wie „Jesus Chrysler Superbuick“ machen keine Gefangene.

Bei diesem Debüt merkt man, dass diese junge Band aus alteingesessenen Szenegängern besteht, die wissen, was sie können.

Arndt Aldenhoven

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Suche

Ox präsentiert

T.S.O.L.

TRUE SOUNDS OF LIBERTY, kurz, TSOL sind eine Band, die schon alle Höhen und Tiefen erlebt hat, die neben den ADOLESCENTS, BAD RELIGION und CIRCLE JERKS einst, Ende der Siebziger/Anfang der Achtziger, zur ersten Garde der zweiten Punkwelle ... mehr