Reviews : STRIKE ANYWHERE / Iron Front :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

STRIKE ANYWHERE

Iron Front

Format: CD

Label: Bridge 9

Vertrieb: Soulfood

Spielzeit: 25:57

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Drei Jahre nach „Dead FM“ melden sich STRIKE ANYWHERE mit ihrem neuen Album „Iron Front“ zurück. Klang die Band aus Richmond, Virginia auf dem Vorgänger noch so glatt wie nie zuvor, lassen sie es mit ihrem mittlerweile vierten Album so richtig krachen.

Der Sound ist deutlich rauher und härter geworden. Passend dazu erscheint „Iron Front“ bei Bridge 9 Records. Aber egal ob die Betonung auf „melodisch“ oder auf „Hardcore“ liegt, STRIKE ANYWHERE wissen mit beidem zu überzeugen.

Auch wenn sie dieses Mal einen Gang zugelegt haben, ist „Iron Front“ voller Singalongs und grandioser Melodien. Songs wie „Failed state“, „The crossing“ oder der Opener „Invisible colony“, der gleich die Richtung des Albums vorgibt, gehören mit zum Besten, was STRIKE ANYWHERE bislang aufgenommen haben.

Textlich bewegt sich Sänger Thomas Barnett wie immer auf ganz hohem Niveau, wenn es um Kritik an Zuständen in den USA und weltweit geht. Insgesamt reicht „Iron Front“ mühelos an „Chorus Of One“ oder das Debütalbum „Change Is A Sound“ heran, mit denen sich STRIKE ANYWHERE einst eindrucksvoll vorgestellt hatten und die für viele bislang unerreicht geblieben sind.

Dieses Album gehört in jede Plattensammlung.

Zoli Pinter

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews