Reviews : VICTORIAN ENGLISH GENTLEMENS CLUB / Love On An Oil Rig :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von ZSK „Hallo Hoffnung“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

VICTORIAN ENGLISH GENTLEMENS CLUB

Love On An Oil Rig

Format: CD

Label: Flowershop

Vertrieb: Alive

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Sie klingen wie die BLOOD BROTHERS auf Droge (und das soll schon was heißen) und haben mit Abstand den abgefahrensten Bandnamen seit Langem. Eins ist ganz sicher: Langweilig wird einem beim Hören von „Love On An Oil Rig“ bestimmt nicht.

Eher gibt man zwischendurch entkräftet auf ob der ganzen Eindrücke, die auf einen hereinbrechen (man könnte es hier auch schlecht Lärm nennen). Fünfzehn kurze Songs, die Industrial-Synthies mit Indie-Gitarren verbinden und darüber ein Sänger, der verdammt gut in die Siebziger gepasst hätte, machen das Album zu einem, nun ja, Kunstwerk, das zumindest seinesgleichen sucht.

Das ist so extravagant, dass es schon wieder Punkrock ist. Interessant ist das auf jeden Fall. Das hat sich so vorher noch keiner getraut.

Sebastian Wahle

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SICK OF SOCIETY

Nach einem Vierteljahrhundert im Punk Rock-Zirkus, nach guten, sowie auch verdammt harten Zeiten ist für das süddeutsche Punk Rock Quartett SICK OF SOCIETY der Moment gekommen, um alten Ballast abzustreifen und neue Kapitel in der Bandgeschichte zu ... mehr