Reviews : ZERO DEGREE / The Inner Realm :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von ZSK „Hallo Hoffnung“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ZERO DEGREE

The Inner Realm

Format: CD

Label: Audiophob

Spielzeit: 70:24

Genre: Electronic

Webseite

Wertung:


Ich muss ehrlich sagen, das Nebenprojekt von „nihil“ aka PAINSLUT gefällt mir wesentlich besser als das sonstige stumpfe Powernoisegeballere und mausert sich so langsam zu einem Dauergast in meinem CD-Schlitz.

Das klingt ausgereifter, differenzierter und hat somit den unschlagbaren Vorteil, dass es sich nicht so schnell abnutzt. Die Rhythmik ist modern und an der IDM und zeitlosen Techno angelehnt, die Flächen und dominierenden Sound hingegen klingen wie TANGERINE DREAM oder aus dem Klaus Schulze-Archiv.

Aber genau diese ausgewogene Mischung zwischen warmen Analogsounds und computergestützten Beats macht gerade den Reiz dieses Albums aus. Hektik ist auf diesem Album ebenfalls ein Fremdwort, was nicht heißen soll, dass es langweilt oder irgendetwas mit klebrigen Ambient zu tun hätte.

Die ganze Sache wirkt sehr relaxt, dabei erfrischend konsequent, präzise angegangen und die Musik bekommt genau die Zeit, die sie braucht, um ihre gesamte Intensivität auszubreiten. Es werden auch Ethno/Ritual-Einflüsse verarbeitet und würde jetzt noch jemand auf die Idee kommen, Gitarrenmelodien einfließen zu lassen, wäre ich nicht abgeneigt zu behaupten, dass ZERO DEGREE auf dem Weg sind, den Bogen von den Anfängen der deutschen, elektronischen Musik bis in die Jetztzeit zu spannen, und das ohne auch nur einen Augenblick „retro“ zu klingen.

Kaufempfehlung!

Carsten Vollmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Suche

Ox präsentiert

DONOTS

Wer seit über 22 Jahren mit vollem Elan und Do-It-Yourself-Arbeitsethos im Dienste von Punkrock, Sportgitarre, positiver Message, Bodenständigkeit und Weiterentwicklung unterwegs ist und sich dabei mit jeder neuen Show und jedem Album noch zu ... mehr