Reviews : GREYMACHINE / Disconnected :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

GREYMACHINE

Disconnected

Format: CD

Label: Hydra Head

Vertrieb: Indigo

Spielzeit: 62:24

Genre: Metal

Webseite

Wertung:


Wer sich bei den ersten Takten von „Disconncted“ an „Ice nerveshatter“ von GODFLESH erinnert fühlt, der zeigt ordentliche Kenntnisse in jüngerer Musikgeschichte und dürfte sich damit zudem als Zielgruppe für GREYMACHINE angesprochen fühlen.

Einer der Köpfe dahinter ist eben der ehemalige GODFLESH-Boss Justin K. Broadrick, in jüngster Zeit hauptsächlich mit JESU aktiv und auch hier musikalischer Führer, ein anderer Aaron Turner, dessen Beitrag zwar vernehmbar, seine Hauptband ISIS aber bloß zu erahnen ist.

Den beiden zur Seite standen mit Diarmuid Dalton (JESU, GODFLESH) und Dave Cochrane (HEAD OF DAVID, ICE, GOD) alte Weggefährten Broadricks, denen es also ein Leichtes gewesen sein muss, sich in dessen Visionen zurecht zu finden.

Diese gebaren für GREYMACHINE ein brachiales, doomiges, voller Elektronik steckendes Noise-Ambient-Monster, das, um die einleitende Assoziation halbwegs rund zu bekommen, ordentlich an den Nerven rütteln kann, wenn man denn bedauerlicherweise bloß schwache besitzt oder die Aufmerksamkeitsspanne höchstens bis zum nächsten Chorus, Breakdown oder Laut/Leise-Wechsel reicht.

Aber bei solch Kleingeistern ist die Versetzung in „Musik für Fortgeschrittene“ eh hoffnungslos.

André Bohnensack

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #88 (Februar/März 2010)

Suche

Ox präsentiert

STRANGLERS

Auch nach über 40 Jahren Bandgeschichte beweisen THE STRANGLERS, dass ihr Spirit noch immer wirkt. Das liegt nicht nur am knarzigen Bass und der typischen Greenfield-Orgel, sondern an den perfekt eingespielten Songs. Ob Instrumentaltitel, Punkriffs, ... mehr