Reviews : OCTOPUS / The Boats Of Thoughts :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

OCTOPUS

The Boats Of Thoughts

Format: CD

Label: Sireena

Spielzeit: 36:24

Genre: Rock

Webseite

Wertung:


Sehr feines Teil und darauf habe ich wirklich gewartet, denn diese LP, 1976 erschienen, landet bei mir mindestens einmal im Monat auf dem Plattenteller. Über das Alter, in dem ich war, als ich diesen Tonträger in Bad Berleburg erworben habe, hüllen wir mal den Mantel des Schweigens.

Jedenfalls fuhr ich da noch mit meinen Eltern in den Urlaub ... Egal, andere Geschichte, aber einen Sommer lang war genau dieses Album für sechs Wochen Ferien der Soundtrack unseres Lebens.

Damit meine ich den Bauernsohn, der die Anlage besaß, und mich, der die neue Platte besaß. Wie das nun mal so mit prägenden und kostbaren Schätzen seiner Kindheit ist, da vergisst man nichts, sogar der Geruch seines Zimmers ist immer noch präsent.

Diese Musik nun remastert zu hören, ist auch irgendwie befremdlich: Da, genau hier fehlt ein „Knacker“! OCTOPUS werden in dieser Phase immer gerne mit FRUMPY verglichen, von wegen Frauengesang und Rockröhrenkontest.

Okay, aber FRUMPY sind da wesentlich blueslastiger. OCTOPUS bewegen sich da eher im Prog-Rock-, Extra-Kompliziertmacher- und „So viel Spieltechnik wie nur möglich“-Bereich, obwohl sie immer genau zum richtigen Zeitpunkt eine gewisse Härte einfließen lassen.

Freue mich schon auf die beiden Nachfolgealben, die sicher auch noch kommen werden. Das ist wirklich deutscher Prog-Rock der Spitzenklasse und ja, auch Krautrocker kommen bei den ausgedehnten Instrumentalpassagen zu ihrem Höhepunkt.

Einziger Kritikpunkt geht in Richtung Spielzeit: Wo sind die Bonustracks? Bitte kommt mir nicht mit der Ausrede, es gäbe kein Live-Material aus dieser Zeit, und ja, es ist uns Sammlern komplett egal, in welcher Qualität die gewesen wären, denn die Live-Tracks, die ich kenne, rocken unglaublich! Scha(n)de! CDs immer anständig vollmachen ...

Carsten Vollmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #88 (Februar/März 2010)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

D.I.

D.I. entstanden 1983 in der Orange County Punk Szene zwischen Wegbegleitern wie SOCIAL DISTORTION, AGENT ORANGE und ADOLESCENTS. ... mehr