Reviews : BRANT BJORK / Gods & Goddesses :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BRANT BJORK

Gods & Goddesses

Format: CD

Label: Low Desert Punk

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 32:30

Genre: Rock

Webseite

Wertung:


Brant Bjork hat schon wieder ein neues Album? Na ja, gut, das letzte ist ja auch schon fast zwei Jahre her ... Der Mann produziert wirklich Musik ohne Ende. Seit dem letzten Album, „Punk Rock Guilt“, tut er das sogar auf seinem eigenen Label Low Desert Punk.

Und „Gods & Goddesses“ ist wieder ein Brant Bjork-Album geworden, wie es typischer nicht sein könnte: komplett aus einem Guss, entspannt und unglaublich groovend. Wenn meine persönlich Meinung auch ist, dass die gesamte Stoner-Rock-Szene nie wieder an die Großartigkeit von KYUSS heranreichen wird, so denke ich auch, dass Brant Bjork derjenige ist, der am ehesten den apodiktisch lakonischen Vibe, dieses gespannt-entspannte sich wenden, das ein wesentlicher Bestandteil von KYUSS war, aufgenommen und weitergeführt hat.

Was ich allerdings nach wie vor an Brant Bjork bemängele, ist, dass es eben nur dieser Vibe ist, den er aus der guten alten Zeit herübergerettet hat. Mir ist das Ganze auf Albumlänge einfach etwas zu dröge, etwas zu unspannend, auch wenn das Album, wie „Gods & Goddesses“ nur acht Songs lang ist.

Schnellere Songs sucht man auf diesem Album vergeblich, aber wer dem Groove huldigen will, ist hier goldrichtig.

Nadine Maas

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #89 (April/Mai 2010)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

OFFENDERS

Die Italo-Kreuzberger OFFENDERS spielen seit Jahren einen grandiosen Sound zwischen OffBeat, Powerpop & Punk. Sie sind 2008 nach Berlin gekommen um von dort aus Europe und die ganze restliche Welt mit ihrem Sound zu erobern. Ihr Beat ist immer voran ... mehr