Reviews : JAGA JAZZIST / One-Armed Bandit :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JAGA JAZZIST

One-Armed Bandit

Format: CD

Label: Ninja Tune

Spielzeit: 53:36

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Fünf Jahre hatte man nichts mehr von diesem norwegischen Musikerkollektiv gehört, inzwischen „nur“ noch aus neun Mitgliedern bestehend. Zwischendurch hatte man mal JAZZIST im Bandnamen über Bord geworfen, auf dem neuen Album ist der wieder intakt, dafür ist diesmal der Anteil an Jazz zurückgefahren worden, der die Norweger eigentlich immer so speziell gemacht hatte.

Auf „One-Armed Bandit“ überwiegt in Folge Prog-Post-Rock mit treibendem Rhythmus, nicht unbedingt weit von TORTOISE entfernt, deren John McEntire auch am finalen Mix der Platte beteiligt war.

Unter rein ästhetischen Gesichtspunkten gibt es an „One-Armed Bandit“ auch nichts auszusetzen, ist es eine sehr transparent produzierte Angelegenheit, die den vielschichtigen, eleganten Sound von JAGA JAZZIST gut zur Geltung kommen lässt.

Dafür fehlt den neun Songs ein wenig der Biss, die sich in allzu beliebigen loungeigen Easy-Listening-Sounds verlieren, die zwar dem Ohr schmeicheln, aber sich auch wieder schnell verflüchtigen.

Sicherlich keine schlechte Platte, aber nach so langer Wartezeit dann doch irgendwie enttäuschend, vor allem im Vergleich mit dem letzten TORTOISE-Album.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #89 (April/Mai 2010)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DAMNIAM

Man sieht es den Milchgesichtern nicht an, aber DAMNIAM gibt es seit mittlerweile zehn Jahren. Die neuen Songs lohten das Soundspektrum der Band noch weiter aus: Die Punkrocknummern sind räudiger, die Ohrwürmer eingängiger, die ruhigen Songs ... mehr