Reviews : MAD SIN / Burn And Rise :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MAD SIN

Burn And Rise

Format: CD

Label: People Like You

Spielzeit: 51:48

Genre: Rock'n'Roll/Garage

Webseite

Wertung:


Ursprünglich sollte das zehnte MAD SIN-Album gar nicht „Burn And Rise“ heißen. Als die Band die Arbeit an der Platte aufnahm, stand der Titel „MAD SIN Must Burn“ im Raum; eine Anspielung auf das partystarke Bandleben, in dem keine Feier ausblieb und die Nächte zu Tagen gemacht wurden.

Dann kam 2009 und mit ihm mehrere dramatische Wendungen. Sänger Köfte deVille wurde von seiner langjährigen Freundin verlassen, drei Menschen in seinem Umfeld starben und er selber entging nur knapp dem Tode.

Danach war ihm klar, dass er sein Leben umstellen musste, wenn er erstens weiterleben wollte und MAD SIN zweitens auch in Zukunft zu den wichtigsten Akteuren der weltweiten Psychobilly-Szene zählen sollten.

Es folgten ein radikal geänderter Lebenswandel und der Wille, nach dem 2009er Burnout das bisher beste Album zu schreiben. Als Erstes verwarf man daher die Titelidee und benannte die Scheibe in „Burn And Rise“ um.

Dann besann man sich auf die musikalischen Ursprünge der Band, die sich von den sehr punkigen Vorgängern und „Survival Of The Sickest“ (2002) und „Dead Moon’s Calling“ (2005) entfernen wollte.

Das heißt konkret, dass „Burn And Rise“ in weiten Teilen eine Rockabilly- beziehungsweise klassische Psychobilly-Platte geworden ist, die aber durchaus genreuntypische Inhalte hat. Denn während der Opener „Last gang standing“ und das wütende „Shitlist bop“ rein musikalisch gesehen flotte Rockabilly-Stomper sind, liegen den Songs gerade die sehr ernsten Ereignisse des Jahres 2009 zugrunde.

Ebenso erzählen das balladeske „Für immer“, das an den frühen Cash angelehnte „Nine lives“ sowie der treibende Psycho-Song „She’s evil“ davon, sich nach einer zerbrochenen Beziehung wieder aufzuraffen.

Zum anderen gibt es sozialkritische Songs. „Won’t see the sunrise anymore“ ist musikalisch an die METEORS angelehnt, der Text spricht allerdings von Köftes Ekel gegenüber den Taten Joseph Fritzls.

Außerdem lud sich Köfte SMOKE BLOWs Letten ein, um gemeinsam im schnellen „Geisterfahrer“ das gesellschaftliche Leben in Deutschland als Fahrt eines Geisterfahrers zu beschreiben, während er sich einige Songs später in „Devil’s tail“ fragt, warum es zu Amokläufen junger Menschen kommt.

Kurzum: „Burn And Rise“ ist musikalisch interessant, weil MAD SIN nach zwei punkigen Alben zu ihren Wurzeln zurückkehren. Inhaltlich brilliert das Album, weil die Band Themen aufgreift, die sie in dieser Form vorher nicht behandelt hat.

Beides zusammen lässt nur ein Urteil zu: MAD SIN ist nach dem 2009er Down tatsächlich ihr bestes Album geglückt.

Lauri Wessel

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #89 (April/Mai 2010)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BOUNCING SOULS

Wer hätte 1989 gedacht, dass die BOUNCING SOULS auch 2019 noch auf die Bühnen steigen, und zwar nahezu in Originalbesetzung? Wer hätte gedacht, dass dann George Rebelo von HOT WATER MUSIC und (kurzfristig) AGAINST ME! als neuer Schalgzeuger in die ... mehr