Reviews : OBSKURIA / Burning Sea Of Green :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

OBSKURIA

Burning Sea Of Green

Format: LP

Label: World In Sound

Spielzeit: 45:54

Genre: Rock

Webseite

Wertung:


Das 2007 erschienene Debütalbum „Discovery Of Obskuria“ kam mit einem düsteren Background daher, war fast ein Konzeptalbum, erzählte eine Geschichte, war mit der Beigabe von Peter Thomas musikalisch schon vorab geadelt.

Die Aufnahmen für das neue Album „Burning Sea Of Green“ entstanden kurz vor dem Festival auf der Burg Herzberg im Juli 2008, wo die Band ihr erstes Konzert gespielt hat. Das Line-up bestreiten Tom Brehm und Chino Burga (Gitarren), Carlos Vidal (Bass), am Schlagzeug Enrique de Vinatea – diese drei sind auch LA IRA DE DIOS –, Sandra Disterhöft (Organ), Matthias Schäuble und Murielle Stadelmann (Gesang).

Die meisten Stücke auf „Burning Sea Of Green“ sind „One-takes“. Die Frische der Aufnahmen resultiert aus dem Sessioncharakter der Aufnahmesituation und der inspirierten Zusammensetzung der Band.

Diese Mischung wird angereichert durch die spektakulären Gesangspassagen von Murielle Stadelmann, die an Nansi Nevins erinnern, manchmal sogar an Grace Slick. OBSKURIA erfindet einen Sound, der eine Brücke zwischen 1970 und 2010 schlägt.

Zum ersten Album schrieb ein Metalhead: „Obskuria takes you back to the days when music was still music!“ Das kann man auch für das neue Album unterschreiben. Nur doppelt – so gut, so catchy, so smart.

Bei dem Sound wünscht will man eine Fortsetzung. Ein wirklich spektakuläres Album und ein Must-have!

Thomas Neumann

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #89 (April/Mai 2010)

Suche

Ox präsentiert

SCHROTTGRENZE

Zwischen Rockfestivalbühnen und Dragshow. Zwischen Punkrockgitarren und eingängigen Popmelodien. Zwischen kleinen Alltagsgeschichten und unmissverständlichen Statements. Überall bewegt sich die Hamburger Band SCHROTTGRENZE, auch mit ihrem neuen ... mehr