Reviews : PADDY & THE RATS / Rats On Board :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

PADDY & THE RATS

Rats On Board

Format: CD

Label: Alexandra

Spielzeit: 47:36

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Celtic-Rock aus Ungarn und gar nicht mal schlecht. 15 Mal lassen Paddy und sein Ratten ganz im Sinne der großen Vorbilder, den frühen POGUES, dem geneigten Hörer keine ruhige Minute. Der erste Track „The six rat rovers“ bietet gleich das gesamte Spektrum der charakteristischen Instrumentierung, Eingängigkeit und Trinkfestigkeit.

Denn genau diese zieht sich wie ein „blauer“ Faden durch 13 eigene und zwei fremde Kompositionen respektive Traditionals („Drunken sailor“, „Bully in the alley“). Das pirateske Coverdesign spricht die gleiche Sprache, also bester „Pub’n’Roll“ (Punk!) angereichert mit ein wenig „Freedom“.

Der Opener ist wirklich klasse und bleibt bis zum Ende hin spannend. Auch im Laufe des Albums blitzen immer wieder kleine Hits auf. „Fuck you I’m drunk!“ zum Beispiel, das in traditionell balladesker Art, vom seelischen Zerbrechen historisch überlieferter Kriegserlebnisse berichtet.

Das Fahrwasser der POGUES wird nur selten verlassen, wer also Aha-Erlebnisse sucht: Fehlanzeige. Hier ein wenig poppiger Punkrock à la GREEN DAY („Hurry home“), da etwas Rock’n’Roll („Bang!“) schließlich aber immer wieder Molly, McKenzies, Murphys.

Auch wenn in diesem Genre keine Überraschungen geschehen werden, so sehr freut man sich doch über – guten – Zuwachs, zumal aus östlichen Gefilden. Stießen aus Down Under erst kürzlich THE GO SET erfolgreich in See, so werden auch Paddys Rats zum Szene-Inventar avancieren.

Die Aufmachung, inklusive aller Texte, gefällt und live könnte ich mit gut vorstellen, dass das trinkfreudige Sextett keine Gefangenen machen wird, oder doch? Piraten!

Lars Weigelt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #89 (April/Mai 2010)

Suche

Ox präsentiert

FRANK CARTER & THE RATTLESNAKES

Bei FRANK CARTER & THE RATTLENSNAKES fegt der ehemalige Frontmann der GALLOWS-Frontmann FRANK CARTER vollgepumpt mit Adrenalin  über die Bühne und schreit, bis seine senkrecht verlaufende Stirnvene fast zu platzen droht. Die RATTLESNAKES ... mehr