Reviews : WHITE HILLS / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WHITE HILLS

s/t

Format: CD

Label: Thrill Jockey

Spielzeit: 59:09

Genre: Rock

Webseite

Wertung:


Genau so oft wie alte Krautrockbands werden im Bereich Neo-Psychedelic, inklusive irgendwelcher Grenzgänger in Richtung Ambient und Metal, in letzter Zeit auch gerne wieder HAWKWIND als Inspirationsquelle angeführt, als eine der ersten Band, die trippigen Artrock und Heavy Metal verschmolzen und wiederum Bands wie MUDHONEY beeinflussten.

Der Spacerock dieses New Yorker Trios macht auf jeden Fall keinen Hehl daraus, das seine Erzeuger schon mal was von HAWKWIND gehört haben. Mit ihren ersten Veröffentlichungen auf CD-R zogen sie die Aufmerksamkeit von Julian Cope auf sich, der 2005 das erste Album veröffentlichte.

2007 erschien dann mit „Heads On Fire“ eine inzwischen vergriffene Platte auf Thrill Jockey. Spacerock ist wie so vieles eine recht abgenutzte Kategorie, beschreibt aber recht passend den fuzzigen Drone-Rock von WHITE HILLS, der sich nach anfänglich eher rockigen Parts immer mehr in einer hypnotischen, sich in monotonen Loops bewegenden Jam-Session verliert, ein mächtiger Wall Of Sound mit vereinzelten fast ambientartigen Einschüben.

Man nehme die psychedelischeren Momente von BORIS oder noch besser MONSTER MAGNETs in dieser Hinsicht wegweisendes Album „Tab“, und man bekommt eine ungefähre Vorstellung von dem, was einen hier erwartet.

Ein besonderer Höhepunkt dabei ist auf das 13-minütige, beschwörende „Let the right one in“ – manche Songs sollten einfach niemals aufhören. Musik wie gemacht fürs Roadburn-Festival, wo sie 2009 auch gespielt haben.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #89 (April/Mai 2010)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TOY DOLLS

Einst von der britischen Musikpresse als One Hit Wonder verunglimpft, sind THE TOY DOLLS heute immer noch aktiv. 40 Jahre nach der Bandgründung, 13 Studioalben, unzählige Best-Ofs, Livealben und Box Sets später und vor allem nach unzähligen Tourneen ... mehr