Reviews : AALFANG MIT PFERDEKOPF / Is It Possible To Be At War With You? :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

AALFANG MIT PFERDEKOPF

Is It Possible To Be At War With You?

Format: CD

Label: DFBM

Spielzeit: 52:49

Genre: Electronic

Webseite

Wertung:


Mirko Uhlig ist bei Weitem kein Unbekannter in der Elektroszene mehr, davon zeugen diverse Veröffentlichungen auf so manchem renommierten Label, und seine Entwicklung vom „reinen“ Drone/Ambient/Field-Projekt zum Grenzgänger lässt sich gut nachvollziehen.

Neben jeder Menge experimentalen Klängen, Field-Recordings und Strukturen gibt es hier auch reduzierte Folk/NewPop-Songs, die nur mit der Akustikgitarre vorgetragen werden. Am Anfang noch verfremdet, bearbeitet und eingebettet, schälen sie sich immer mehr aus ihrer Ecke heraus, um am Ende etwas schüchtern, aber schon wie selbstverständlich und mutig für sich alleine zu stehen.

Man hat den Eindruck, dass Herr Uhlig sich da selbst noch nicht sicher ist, was er mit dieser neuen Möglichkeit nun anfangen soll, aber gerade dieser unverhüllte, naive Charme macht diese einfachen Songs unwiderstehlich.

Den größten Teil allerdings machen immer noch die elektronischen Aufnahmen aus, und so eröffnet sich hier so etwas wie ein intimes akustisches Tagebuch mit allen seinen Facetten.

Carsten Vollmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #90 (Juni/Juli 2010)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

JAYA THE CAT

Roots-Reggae, Ska, Punkrock: Die drei Hauptzutaten des Cocktails, den JAYA THE CAT zusammenmischen, rufen normalerweise eher Bilder von sonnigen Stränden, der coolen Lockerheit Kaliforniens oder zumindest dem schwülen Dunst Floridas vor das geistige ... mehr