Reviews : SICK OF IT ALL / Based On A True Story :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SICK OF IT ALL

Based On A True Story

Format: CD

Label: Century Media

Spielzeit: 33:39

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Zwischen „Just Look Around“ und „Based On A True Story“ liegen nicht weniger als 18 Jahre. Und in diesen passierte eine Menge. So veröffentlichten SOIA zwei Alben auf EastWest/Warner, darauf folgend unterschrieben sie bei Fat Wreck Chords für drei sehr punkige Releases, brachen jedoch 2006 mit dem kalifornischen Label und veröffentlichten „Death To Tyrants“ auf Century Media, wo auch „Based On A True Story“ erscheint.

„Death To Tyrants“ war ein rauher, aufgekratzter Wutbrocken, auf dem sich SOIA ihren Unmut über diverse (politische) Missstände von der Seele schrieen. Es war groovig, massiv und erinnerte an die zuvor reviewten Alben der Band.

„Based On A True Story“ ist hier durchaus ähnlich, beim genauen Hinhören findet man aber einige Unterschiede zum Vorgänger. Ähnlich ist es, weil es genauso massiv und gut produziert ist wie „Death To Tyrants“.

Die Band arbeitete erneut mit Tue Madsen zusammen, der seine Erfahrung, die er mit vielen Metal-Bands gemacht hat, nutzte, um „Based On A True Story“ mit einem beachtlich wuchtigen Sound zu produzieren.

Darüber hinaus erinnern auch hier einige Songs sehr an „Just Look Around“. Beispielsweise hämmern der Opener „Death or jail“ und auch „Dominated“ im bedrohlichen Midtempo aus den Boxen und kulminieren jeweils in lehrbuchreifen Fingerpointing-Refrains.

Zu diesen Songs kommen aber einige wunderbare, weil schnelle Hardcore-Songs. Etwa das begeisternde „A month of sundays“, mit dem sich die Band an die sonntäglichen Hardcore-Matinee-Shows im CBGB’s erinnert, die für die damalige New Yorker-Szene sehr wichtig waren.

Oder das wütende, von Armand Majidi geschriebene „Good cop“. Beide Songstile – die groovigen, Moshpart-betonten Songs und die geradlinigen Hardcorepunk-Stücke – zeigen, zu welchem Songwriting und zu welcher Variation die Band fähig ist.

Ihr darf man mit „Based On A True Story“ jedenfalls attestieren, eines der besten Alben ihrer Karriere veröffentlicht zu haben.

Lauri Wessel

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #90 (Juni/Juli 2010)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DROPKICK MURPHYS

Gegründet wurden die DROPKICK MURPHYS 1996. Die Band aus Massachusetts zeichnet vor allem eins aus: die unglaubliche Live-Präsenz, mit der sie seit über 20 Jahren auf der Bühne steht, ganz tight ihren rotzigen Celtic Folk-Punk spielt und dabei das ... mehr