Reviews : DROOGIEZ / Glorious Days :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DROOGIEZ

Glorious Days

Format: CD

Label: Sunny Bastards

Spielzeit: 38:12

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Ein Album wie eine Zeitmaschine. Einlegen und für 14 Songs wird 1979 wieder belebt. Die einstigen DROOGIE BOYS bekamen wohl Anfälle einer „Midlife Crisis“ und nannten sich kurzerhand um. Hier nun das leicht verspätete Band-Debüt, denn zwischen beiden Bands spielten sich die drei Herren Lars, Arne und Tom in so erwähnenswerten Kapellen wie OXYMORON (immer noch ungeschlagen), DEADBEATS und SPITE die Finger wund.

Nun, was können wir erwarten, wenn „alte Zeiten“ wiederbelebt und wie hier auf Plattenlänge gefeiert werden? Bewährtes, Geliebtes und vor allem keine Experimente! Aber in der Essenz wirkungsvoll.

Der Titelsong ist dann auch gleich die Hausnummer des Albums. Genau mit diesem Sound überzeugte erst kürzlich das neue 77er-Aushängeschild GIMP FIST. MENACE, ARGY BARGY, neuere FRONTKICK und etwas frühe RANCID („Sick & tired“) markieren die Eckpfeiler.

„No masterace“ klingt ein wenig nach den aktuellen 7 SECONDS, natürlich im mittlerem Tempo, und „Ohohs“ sind eine Hauptzutat zum Gelingen aller Songs. Textlich gibt es klare und überlegte Aussagen, die sich mehrheitlich aus den Erfahrungen des Lebens nähren.

„Down the line“ erinnert, nicht nur textlich („There’s no time to run way / Fuck off the previous stereotype“) an die geliebten Oxys, und irgendwie ruft es mit jedem Hören dieser Lieder nach Reunion genannter Helden.

Hallo Sucker! Sämtliche Songs haben ihre gefällige Seite (eingängige Riffs, melodiöser Gesang). Richtig gelungen sind außer den erwähnten „Coward“ und der Coversong „TV personality“ (Boris Karloff).

„Ruination guarantee“ besitzt eine nette Hookline und ist hier die Abgehnummer. Gut, aber LOUDMOUTH sind noch besser.

Lars Weigelt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #91 (August/September 2010)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

HAWAIIANS

„Let's hula on Mars tonight!“ und zwar doll! Das versprechen die Höchstgeschwindigkeits-Surf Poppunk Rock'n'Roller THE HAWAIIANS vom Planeten Hawaii. Standschlagzeug, Gitarre und Bass mit jeweils einem Gesang reichen, um Hüften zum Tanzen zu ... mehr