Reviews : KASSIERER / Physik :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KASSIERER

Physik

Format: CD

Label: Teenage Rebel

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 52:51

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


2010 scheint das Jahr der alten „Ruhrpottrecken“ zu sein: LOKALMATADORE, EISENPIMMEL und nun die mächtigen KASSIERER veröffentlichen zu ihren Jubiläen jeweils ein schickes neues Album. Das Dreigestirn der Punkrock-Fäkal-Lyrik ist somit komplett.

Da es im wirklichen Leben immer um den ersten Platz auf dem Treppchen geht, will ich meine persönlichen Favoriten nennen: EISENPIMMEL befinden sich dieses Jahr auf ihrem Zenit und sind in Sachen Kreativität und Radikalität nicht zu toppen, obwohl der aufgesetzte Ruhrpottslang manchmal nervt.

Dafür nervt bei den KASSIERERN ihr Wiederholungsspagat zwischen Punkrock-Anspruch, Satire und Kleinkunst. Sicher, von den Texten und auch vom Intellekt sind hier sehr weltoffene Geister und Denker unterwegs, nur manchmal klingt das einfach zu bemüht (aber gewollt!) auf die liebe Deppenszene heruntergebrochen.

Lustig auf Knopfdruck funktioniert nicht immer, und wenn sie klauen, klauen sie bei sich selbst. Natürlich gibt es einige Songs, die einfach nur Kopfschütteln verursachen und ihre einmalige Klasse erstrahlen lassen.

Was einfach fehlt, ist ein richtiger „Hit“, der ohne Kommentar wie eine Bombe wirkt, obwohl es einige Kandidaten gibt, die nahe heranreichen. Dass sie selbst bei Stagnation alle normalen und Genregrenzen sowieso sprengen, dürfte klar sein, und was machen die ganzen Punker nur, wenn es sie nicht mehr geben wird, denn Nachwuchs ist auch in millionenfacher Entfernung nicht in Sicht.

Sie gehen ihren sehr individuellen Weg, haben sich per Gerichtsbeschluss selbst unantastbar gemacht, und als Gesamtkunstwerk sind sie einfach phänomenal. Ehre, wem Ehre gebührt!

Carsten Vollmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #92 (Oktober/November 2010)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

JAYA THE CAT

Roots-Reggae, Ska, Punkrock: Die drei Hauptzutaten des Cocktails, den JAYA THE CAT zusammenmischen, rufen normalerweise eher Bilder von sonnigen Stränden, der coolen Lockerheit Kaliforniens oder zumindest dem schwülen Dunst Floridas vor das geistige ... mehr