Reviews : AGENT RIBBONS / Chateau Crone :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

AGENT RIBBONS

Chateau Crone

Format: CD

Label: Acuarela

Spielzeit: 36:09

Genre: Singer/Songwriter

Webseite

Wertung:


Zugegeben, ich mag so Singer/Songwriter-Sachen, wie sie Laura Stevenson mit ihrer Band THE CANS macht. AGENT RIBBONS hingegen bewegen sich ansatzweise durch ihre LoFi-Produktion und ihre Arrangements in diese Richtung.

Ansonsten aber ist ihr „Victorian Punk“, wie das amerikanische Trio bestehend aus Natalie Gordon (Gitarre/Gesang), Naomi Cherie (Violine) und Lauren Hess (Schlagzeug) ihre eigenartige Musik bezeichnen, weit vom Independent-Sound entfernt.

Diese semi-akustische Atmosphäre gelingt auch nur in den Stücken „I was born to sing sad songs“ oder „Wallpaper of skin“, welches einer Mischung aus NIRVANA Unplugged meets ERIC’S TRIP gleicht.

Der Rest ist mir zu künstlich und zu verspielt, auch wenn fast jedes Lied eine andere musikalische Epoche des 20. Jahrhunderts bedient. Ob wirklich, wie im Info behauptet, Fans von THE ZOMBIES, WHITE STRIPES, RAINCOATS oder VELVET UNDERGROUND daran Gefallen finden, sei mal dahingestellt.

Außer den genannten Stücken ist der Rest des zweiten Albums „Chateau Crone“ von AGENT RIBBONS eher was für einen verregneten Sonntagnachmittag, nachdem man „Surrealistic Pillow“ von JEFFERSON AIRPLANE aufgelegt hat.

Simon Brunner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #95 (April/Mai 2011)

Suche

Ox präsentiert

FIDDLER'S GREEN

Seit ihrer Gründung 1990 stehen FIDDLER'S GREEN für ihre ganz eigene musikalische Kunstform, die sie inzwischen weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gemacht hat. Kurz und einprägsam Irish Speedfolk nennt das Sextett aus Erlangen seine ... mehr