Reviews : BLACK SPIDERS / Sons Of The North :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BLACK SPIDERS

Sons Of The North

Format: CD

Label: Dark Riders

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 42:25

Genre: Rock

Webseite

Wertung:


Bei dieser CD ist Vorsicht geboten: Der erste Song ist schon ziemlich starker Tobak und überrollt einen gnadenlos. Nach der zweiten Strophe geht mir das Gitarrenriff ehrlich gesagt schon auf die Nerven.

Aber ich habe Hoffnung denn BLACK SPIDERS sind durch ihre Auftritte auf dem OzzFest und als Vorband von AIRBOURNE, in den höchsten Tönen gelobt worden. Und siehe da: Ab Song zwei geht es bergauf.

„KISS tried to kill me“ ist ein totaler Ohrwurm. Hier schiebt sich die Welle aus verzerrtem Gitarren-Sound wesentlich harmonischer über die Bühne. Doch so richtig überzeugen können die Jungs mit ihrem Debütalbum nicht.

Immer wieder gibt es großartige Anfänge, wirklich gute Riffs. Doch wiederholt man einen tollen Part andauernd ist er nunmal schnell ausgereizt. Keine Frage, das Album ist super abwechslungsreich und bietet musikalisch eine echte Bandbreite.

Für Auflockerung sorgt mal eine Background-Sängerin oder der Gospel-Part, wie ihn die Sträflinge in dem Film „O Brother, Where Art Thou“ singen. Der Sound ist das komplette Album lang erschlagend, aber straight.

Vielleicht muss man es auch nur öfter anhören.

Ann-Kathrin Wilhelm

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #95 (April/Mai 2011)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

EGOTRONIC

EGOTRONIC sind deine gute Entschuldigung morgen blau zu machen. Es ist doch so, niemand sitzt irgendwann da und denkt bei sich: Hätte ich doch mehr gearbeitet, mich mehr geschunden, meinen Teil zum Kapitalismus beigetragen. Sollte es doch eine leise ... mehr