Reviews : CAGE THE ELEPHANT / Thank You Happy Birthday :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CAGE THE ELEPHANT

Thank You Happy Birthday

Format: CD

Label: Relentless

Spielzeit: 44:36

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Liest man das Presse-Info zum zweiten Album von CAGE THE ELEPHANT, muss man sich wirklich fragen, wie es sein kann, dass diese Band hierzulande einen doch recht bescheidenen Bekanntheitsgrad genießt, wenn sie doch in den USA Charts und vermutlich auch Herzen brechen.

Kopfkratzen hin, Schulterzucken her – „Thank You Happy Birthday“ ist eine Platte, die nach ihrer wahren Position vielleicht besser noch ein wenig gesucht hätte, bevor sie das Licht der CD-Regale erblickt.

Lässt das eher düstere „Always something“ noch eine Grunge-Platte erwarten, enttäuschen die ersten Takte von „Aberdeen“ diese Erwartungen schon wieder mit melodischerem Indierock. Genau dieses Phänomen steckt auch innerhalb der Songs und das macht es gar nicht mal so leicht, CAGE THE ELEPHANT zu verstehen.

Mal tanzbar, mal wüstes Gebrüll, mal sogar vorsichtig. Ist das spielfreudig oder einfach wirr? Bei all der Rätselei darf aber nicht außer Acht gelassen werden, dass all jene Elemente für sich mit Bravour gemeistert werden und sich auch Hits finden lassen wie „Shake me down“.

Am Ende überwiegt die Begeisterung die Verwirrung, also zur Hölle damit.

Bianca Hartmann

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #95 (April/Mai 2011)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

THRICE

Die beiden( Post-)Hardcore/Alternative-Genregrößen THRICE und REFUSED kündigen für November 2019 eine gemeinsame Co-Headliner-Tour an. Dabei spielen die Bands ausgewählte Shows in ganz Europa - vier davon in ... mehr