Reviews : CRYSTAL STILTS / In Love With Oblivion :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CRYSTAL STILTS

In Love With Oblivion

Format: CD

Label: Fortuna Pop

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 43:59

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Das Label aus London, das mit THE PAINS OF BEING PURE AT HEART schon eine andere Band aus Brooklyn, NY unter Vertrag hat, hat jetzt also auch deren Freunde CRYSTAL STILTS gesignt. Ein logischer Schritt, wobei ich da durchaus auch Konfliktpotenzial sehe, denn mit „In Love With Oblivion“, dem Nachfolger ihres Debüts „Alight Of Night“ von Anfang 2009, sind die New Yorker musikalisch denkbar nahe dran am noisy Pop ihrer Freunde.

Meinen Vergleich mit THE JESUS AND MARY CHAIN von damals erhalte ich auch jetzt noch aufrecht, denn die Parallelen sind offensichtlich. Wo die Schotten allerdings stacheldrahtig wurden, tendieren die CRYSTAL STILTS eher zu jangly Sixties-Psychedelic-Pop, sind verspielter und weniger geradlinig.

Wenn das Label allerdings vollmundig von 13TH FLOOR ELEVATOR und GUN CLUB als weiteren Referenzen schwadroniert, muss man eingreifen: davon kann ich rein gar nichts erkennen. Viel näher liegt der Vergleich zu THE PAINS OF BEING PURE AT HEART, und THE CURE und SMITHS blinzeln hier auch mal aufmunternd herüber.

Ein schönes Album, aber kein Meisterwerk, da eine Spur zu nett.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #95 (April/Mai 2011)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ALARMSIGNAL

ALARMSIGNAL ging es schon immer um Inhalt und Klartext mit minimalem Hang zu Punk-Parolen und großer Vorliebe für geballte Fäuste. Musikalisch und sozial tief verwurzelt in der Deutschpunk-Szene liefern sie ihren treuen Hörern auf Platten und ... mehr