Reviews : FUTURE FLUXUS / Fuck The Universe And Say Yeah! :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

FUTURE FLUXUS

Fuck The Universe And Say Yeah!

Format: CD

Label: Noisolution

Spielzeit: 47:58

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Der Split von KATE MOSH kam zu einer Zeit, als die Gazetten gerade begannen, die Berliner reihenweise auszufragen und der Erfolg eine beschlossene Sache zu sein schien. Sänger und Gitarrist Thomas Kastning hat über zwölf Monate nach geeigneten Mitstreitern Aussicht gehalten und hat diese nun gefunden, denn Q AND NOT U haben selten so charmante Zöglinge inspiriert.

Der Bandname ist Programm, denn futuristisch sind die neun Songs allemal, vom Pop-Appeal her aber nimmt man sich etwas zurück und setzt eher auf Stakkato, disharmonische Elemente und Screams.

Extremes Lob verdient das ungewöhnliche Songwriting, in „Darth major“ sind Harmoniefolgen dabei, die man so noch nie gehört hat. Mathcore, Prog und Chicago-Artcore sind hier dominierend, aber fiebrige Melodien machen diese kopflastige Nummer idyllisch und die Beats von Hannes Kaschel von TER HAAR verleihen den Songs Tanzbarkeit.

Ein Album das einen Pionierstatus einnehmen wird, zugleich aber weiß, wie undankbar diese Rolle sein kann. Das ist kein Tonträger mehr, das ist Kunst.

Thomas Eberhardt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #95 (April/Mai 2011)

Suche

Ox präsentiert

ANGST MACHT KEINEN LÄRM FESTIVAL Wiesbaden

ANGST MACHT KEINEN LÄRM 5.0 07.09.2019 im Schlachthof Wiesbaden Fünf Bands auf der größeren Bühne und danach geht es auf der kleineren Bühne mit mindestens zwei Bands weiter. TURBOSTAAT, PASCOW, LOVE A, DUESENJAEGER, AKNE KID JOE, ACHT EIMER ... mehr