Reviews : MAIM / Deceased To Exist :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MAIM

Deceased To Exist

Format: CD

Label: Soulseller

Vertrieb: Twilight

Spielzeit: 37:37

Genre: Metal

Webseite

Wertung:


Forrest Gumps Mutter pflegte stets zu sagen: „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen: Man weiß nie, was man bekommt!“ Ein schönes Motto, das allerdings den Leuten Angst machen könnte, die Veränderungen, Neues und Unerwartetes fürchten.

Solchen Leuten sei – soweit sie Death Metal-affin sind – das aktuelle, zweite Album „Deceased To Exist“ der Schweden MAIM wärmstens ans Herz gelegt. Hier gibt es zwar wenige Überraschungen im Songwriting und in der Klangästhetik – was ich aber in Zeiten dieses einfach nur nervigen, hyperaktiven, strukturlosen Deathcore-Geballers (wahrscheinlich die Zukunft des Death Metal, igitt!) nur begrüße.

Und MAIMs Schachtel Pralinen ist altbewährt: Schon wenn man ihre Verpackung anguckt und Titel wie „Gravedigger Sacrifice“, „Morbid Desecration“ oder „Screams Of The Mutilated“ liest, weiß man, was drin sein wird: Feiner Oldschool Death Metal, der derbe nach AUTOPSY klingt und sich ebenso stark an der Stockholmer Schule (GRAVE, DISMEMBER) orientiert.

Dezente Grind-Einschübe verweisen zudem auf REPULSION. Insgesamt ist solch ein Album zwar wenig kreativ, zeigt aber, dass die Hochphase des Death Metal immer noch ihre Spuren hinterlässt.

Und in solchen Situationen freut man sich sehr über das, was man bekommt.

Arndt Aldenhoven

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #95 (April/Mai 2011)

Suche

Ox präsentiert

AGNOSTIC FRONT

AGNOSTIC FRONT können wohl ohne Übertreibung als Mitbegründer und lebende Legenden des Hardcore bezeichnet werden. Seit ihrer Gründung 1980 hat die Band um Gitarrist Vinnie Stigma und Sänger Roger Miret unzählige Welttourneen und eine Reihe Alben ... mehr