Reviews : NEW YORK DOLLS / Dancing Backward In High Heels :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NEW YORK DOLLS

Dancing Backward In High Heels

Format: CD+DVD

Label: Blast

Vertrieb: H’art

Spielzeit: 37:10

Genre: Rock'n'Roll/Garage

Webseite

Wertung:


Kommen die Mitglieder einer alten Band nach vielen Jahren noch einmal zusammen, kommt mit etwas Glück ein akzeptables Spätwerk dabei heraus – und das war’s dann. Diese Vermutung stand auch bei den NEW YORK DOLLS im Raum, als die sich 2004 nach 29 Jahren auf Initiative von Morrissey wieder zusammenrauften.

„One Day It Will Please Us To Remember Even This“ war 2006 das medial auf großen Widerhall stoßende gerade mal dritte Studioalbum, das natürlich nicht mehr den rebellischen Charme der beiden Klassiker „New York Dolls“ (1973) und „Much Too Soon“ (1974) versprühte, aber keinen Anlass zur Kritik bot.

Eine Eintagsfliege? Mitnichten. „Cause I Sez So“ erschien 2009, die verbliebenen Ur-Mitglieder David Johansen und Sylvain Sylvain wollten es noch mal wissen, doch das Label zeichnete sich durch Untätigkeitssabotage aus, die Platte verpuffte, obwohl es auch hier nichts auszusetzen gab.

Entmutigend? Nicht für Johansen/Sylvain, die mit „Dancing Backward In High Heels“ nun auch noch ein drittes Neuzeit-Album aufgenommen haben, wenn auch in anderer Besetzung. Drummer Brian Delaney ist ihnen seit 2005 treu geblieben, doch Frank Infante (unter anderem BLONDIE), der noch im Studio mit von der Partie war, ging unlängst von der Fahne, wie auch Sami Yaffa und Steve Conte.

Geschadet hat das nicht, Sylvain und Johansen sind eben die maßgeblichen Personen hier, wobei auch die Rolle von Jason Hill (LOUIS XIV) nicht unterschätzt werden darf, der den Dolls nicht nur als Bassist dient, sondern auch für die eigenwillige, opulente Produktion verantwortlich zeichnet.

Die große Überraschung ist nämlich, dass Fans, die ein rotziges Glam-Rock-Album erwarten, etwas überrascht sein dürften vom hier gebotenen Sixties-Pop-Groove, von den Einflüssen aus Soul und Blues und Pop, dem Rückgriff auf SHANGRI-LAS und Bo Diddley, auf jene Einflüsse, die auch das Rückgrat der verpunkten Pop-Songs der RAMONES bildeten.

Die Massen erreicht man mit so was verständlicherweise nicht, der popkulturell versierte Musikgourmand hingegen sollte hieran Gefallen finden. Auf der Bonus-DVD gibt’s ein „Making Of ...“ sowie Konzertmitschnitte von 2010.

(Diese Band war auf der Ox-CD #95 zu hören)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #95 (April/Mai 2011)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SICK OF SOCIETY

Nach einem Vierteljahrhundert im Punk Rock-Zirkus, nach guten, sowie auch verdammt harten Zeiten ist für das süddeutsche Punk Rock Quartett SICK OF SOCIETY der Moment gekommen, um alten Ballast abzustreifen und neue Kapitel in der Bandgeschichte zu ... mehr