Reviews : V.A. / Give ´em the boot Vol. II :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

V.A.

Give ´em the boot Vol. II

Format: CD

Label: Hellcat

Vertrieb: Epitaph

Spielzeit: 58:42


Das Hellcat-Label der Herren Gurewitz und Armstrong ist schon seltsam: Unbestritten großartige Skabands der neusten Zeit treffen hier auf weniger unbestritten großartige (?) Punkbands – Combos wie die US BOMBS oder DROPKICK MURPHYS mag ich, wie andere, jedenfalls überhaupt nicht, über die Gründe schweig´ ich jetzt mal lieber.

So ist auch der neue Cheapo-Sampler des Labels eine zwiespältige Sache: Coole Skamucke hier, kasperhafter Pathospunk dort: Wenn RANCID „If the kids are united“ covern, so ist das in meinen Augen nicht einmal mehr Realsatire, sondern gequirlte Scheiße par exellence.

Aber egal, wozu gibt es eigentlich die Programmierungstaste beim CD-Player? Ich suche mir meine Favoriten raus, davon gibt es reichlich, und der Rest kann mich mal am Arsch lecken. Die Tracklist bitte den einschlägigen Anzeigen entnehmen.

Marc Schellenberg

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #37 (IV 1999)

Suche

Ox präsentiert

TURBOSTAAT

20 Jahre TURBOSTAAT. Unvorstellbar! „Rückblickend ist es leider nicht mehr zu beantworten, ob überhaupt jemand von uns zur ersten Probe erschienen wäre, wenn wir damals gewusst hätten, dass das automatisch bedeutet, für die nächsten zwei ... mehr