Reviews : NEW YORK DOLLS / Lipstick Killers :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NEW YORK DOLLS

Lipstick Killers

Format: CD

Label: Roir

Vertrieb: Cargo


Bislang „nur“ als klassisches Roir-Tape zu haben - siehe Interview mit Roir-Boss Cooper hier im Heft -, gibt´s die „Mercer Street Sessions 1972“ jetzt auf CD, und ja, Shit, die Songs wurden echt schon ´72 aufgenommen, als in Deutschland wahrscheinlich noch kein Schwein wusste, was Punk ist oder sein sollte, und die NEW YORK DOLLS hätten´s womöglich selbst nicht gewusst.

Damals gab´s die Band um David Johansen, Johnny Thunders und Sylvain Sylvain grade mal viereinhalb Monate, Drummer Billy Murcia lebte noch und holte sich seine Overdose beim ersten Dolls-Gig mit Rod Stewart! in England kurz darauf.

Historisches Material, rauh, klar, aber produziert von Marty Thau, und man kann die späteren Dolls schon klar heraushören. Ingesamt acht Songs, darunter das Cover „Don´t mess with cupid“ DUMBELL nannten unlängst ihr neues Album so, alles klar?, „Personality crisis“ und „Jet boy“.

Im Booklet gibt´s Background-Infos zur Entstehung der Aufnahmen und zur Frühphase der Dolls, ein perfektes Package also.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #40 (September/Oktober/November 2000)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

HEIM

HEIM gehen weiter, können mehr: Die Ausbrüche, die bis zu astreinen Noiserock-Attacken anwachsen, die Momente, in denen die Band ihren eigenen Song zerlegt und der Sound unverhofft viel mehr nach Amphetamine Reptile als nach Tapete Records klingt, ... mehr