Reviews : FINK / Perfect Darkness :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

FINK

Perfect Darkness

Format: CD

Label: Ninja Tune

Vertrieb: Rough Trade

Spielzeit: 46:57

Genre: Singer/Songwriter

Webseite

Wertung:


Offen gestanden hängt mir der Großteil des Singer/Songwriter-Genres wegen krimineller Einfallslosigkeit inzwischen wirklich zum Hals raus. Vor allem, wenn in die Jahre gekommene Punker mit Midlife-Crisis beginnen, die Lagerfeuer mit der Akustikklampfe zu entern, bin ich da raus.

Da kommt mir der Brite Finian Greenhall gerade recht, den das hippe Label Ninja Tune ursprünglich als Vertreter von Trip-Hop gesignt hatte, dessen Vorliebe für folkige Gitarrensounds aber schon damals recht ausgeprägt war.

Und mit seinem exzellenten Album „Biscuits For Breakfast“ von 2006 hatte Greenhall dann endgültig die Transformation hin zum Singer/Songwriter vollzogen, der seine spartanischen Gitarrensounds mit chilligen Ambient-Klängen versah.

Und auch mit seinem im Juni 2011 erscheinenden neuen Album „Perfect Darkness“ kann er daran gekonnt anknüpfen – zwischendrin erschien 2009 noch eine weitere Platte –, und findet eine interessante Mischung aus dem Pathos von 16 HORSEPOWER/WOVEN HAND und der relaxten Folkigkeit des Australiers Xavier Rudd, mit dem er auch einen speziellen Sinn für Rhythmik teilt.

Und wenn Greenhall dabei zusätzlich auf elektronische Sounds zurückgreift, passiert das dermaßen dezent, dass man es als legitimen Teil der extrem homogenen Gesamtatmosphäre eines emotional stimmigen wie originellen Albums wahrnimmt.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #96 (Juni/Juli 2011)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

GRINDHOUSE

GRINDHOUSE sind eine Garage Punk Rock'n'Roll Band aus Melbourne, Australien. Sie selbst beschreiben sich als hart, dumm und schnell. ... mehr