Reviews : SWINGIN’ UTTERS / Here, Under Protest :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SWINGIN’ UTTERS

Here, Under Protest

Format: CD

Label: Fat Wreck

Spielzeit: 33:39

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Ich habe ewig keine SWINGIN’ UTTERS-Platte mehr gehört, ich hatte ganz vergessen, wie gern ich die Band mag. Dass es zu diesem Beinahe-Vergessen kommen konnte, ist aber nur zum Teil meine Schuld: Es liegt schlicht daran, dass „Dead Flowers, Bottles, Bluegrass And Bones“, das vorherige Album der in San Francisco ansässigen Band um Johnny Peebucks, tatsächlich schon 2003 erschienen ist.

Acht Jahre ohne richtiges Lebenszeichen, das ist hart, doch immerhin sind Darius, Spike und Greg (Jack Dalrymple ist neu) nach diversen anderen Projekten in der Zwischenzeit wieder/noch dabei.

Eigentlich war das Album ja schon für Herbst 2010 angekündigt, aber wie es immer so ist, irgendwas kam dazwischen, und ob die Fans nun siebeneinhalb oder acht Jahre warten, ist auch egal.

Mir zumindest. Hatte man bei „Dead Flowers ...“ noch einen massiven Celtic-Punk-Einfluss zu hören bekommen, so als ob sich Johnny, Darius und Spike nicht zwischen SWINGIN’ UTTERS und ihrer anderen Band FILTHY THIEVING BASTARDS hätten entscheiden wollen, ist parallel zum Rückgang solcher Irish-Folk-Einflüsse auf deren letztem Album „...

I’m A Son Of A Gun“ (2007) nun bei den Utters auch kein solcher mehr feststellbar. Stattdessen klingen Johnny & Co. nach einer erfrischend altmodischen Mischung aus alten BAD RELIGION, frühen Utters und SOCIAL DISTORTION.

Simple Vergleiche, aber zutreffend. Großartig auch die mehrstimmigen Gesangsparts, etwa bei „Time on my own“, und allein vom seitens des Labels angedeuteten Oi!/Streetpunk-Einschlag kann ich nichts entdecken.

Ein meisterliches Spätwerk – wer Fat Wreck und/oder die Band schon abgeschrieben hatte, sollte sich von „Here, Under Protest“ eines Besseren belehren lassen.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #96 (Juni/Juli 2011)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BOUNCING SOULS

Wer hätte 1989 gedacht, dass die BOUNCING SOULS auch 2019 noch auf die Bühnen steigen, und zwar nahezu in Originalbesetzung? Wer hätte gedacht, dass dann George Rebelo von HOT WATER MUSIC und (kurzfristig) AGAINST ME! als neuer Schalgzeuger in die ... mehr