Reviews : ENTH / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ENTH

s/t

Format: 12"

Label: W.I.F.A.G.E.N.A.

Spielzeit: 30:13

Webseite

Wertung:


Manchmal überrascht mich der Punkrock-Underground doch noch, wenn nämlich eine Doom-Scheibe auf einem Kleinstlabel wie W.I.F.A.G.E.N.A. Records erscheint, das sich sonst eher schnellem Krach widmet. Das polnische Quartett ENTH gibt sich auf seinem Debüt mit nur zwei langen Tracks die Ehre.

Nicht umsonst ist Doom, neben Grind, wahrscheinlich die einzige Metal-Spielart, die noch keinen Sellout erfahren hat, zu wenig kommerzielles Potenzial liegt in der endlos repetitiven Musik, der sich auch ENTH hingeben.

ENTH sind pur, einzelne schwere Gitarrenriffs bestimmen das Gesamtbild, kurz flackern depressive Melodien oder düstere Keyboards auf, während nach Minuten der Sänger unerwartet kreischend seinen Auftritt hat.

ENTH sind harter Stoff, kompromisslos, aber leider auch noch nicht so mitreißend oder fesselnd, wie andere Funeral Doomer es sein können. Solides Debüt mit Potenzial, aber noch kein Brecher.

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #98 (Oktober/November 2011)

Suche

Ox präsentiert

ROGERS

Das aktuelle ROGERS Album „Augen auf!“ ist eine aufrüttelnde, eine aufregende Angelegenheit, die nicht zeitgemäßer auf Punkrocklevel sein könnte, ohne dabei in Epigonentum zu verfallen und einfach die Erfolgsrezepte von BROILERS oder TURBOSTAAT ... mehr