Reviews : JUMPIN’ QUAILS / Bishops In Tea Shops :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JUMPIN’ QUAILS

Bishops In Tea Shops

Format: CD

Label: Sounday

Spielzeit: 37:55

Webseite

Wertung:


Das Debüt der QUAILS aus dem Popsommer 2010 hat mich seinerzeit ziemlich vergnügt, es gab eine immerzu gut genießbare Melange aus Sixties-Pop mit Chanson-Allüren, zudem quirliger Neo-New Wave im Geiste der B-52’s oder der drogenumnebelten SOFT BOYS, und das ließ sie zu gern gesehenen Gästen im Umfeld meiner HiFi-Anlage werden.

„Bishops ...“ zündet jedoch (noch) nicht bei mir. Insgesamt ist das Songwriting hier sperriger, Pop wird nicht mehr groß geschrieben, dafür spielen sie häufiger die Weirdo-Karte, Beefheart und der grässliche Zappa, aber auch DEVO sind als Einflüsse zu entdecken, und das macht den Zugang gewiss nicht einfacher.

Die schlimmen Synthie-Sounds helfen auch nicht weiter. Aber manchmal ist das ja so, dass man Platten zunächst nicht verstehen/einordnen kann, und dann, Jahre später, man gerade diese Bands neuentdeckt.

Ich lebe in der Hoffnung, dass es hier auch so laufen wird.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #98 (Oktober/November 2011)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DAMNIAM

Man sieht es den Milchgesichtern nicht an, aber DAMNIAM gibt es seit mittlerweile zehn Jahren. Die neuen Songs lohten das Soundspektrum der Band noch weiter aus: Die Punkrocknummern sind räudiger, die Ohrwürmer eingängiger, die ruhigen Songs ... mehr