Reviews : SENSATIONAL SKYDRUNK HEARTBEAT ORCHESTRA / Hinterland :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SENSATIONAL SKYDRUNK HEARTBEAT ORCHESTRA

Hinterland

Format: CD

Label: Rookie

Spielzeit: 40:06

Webseite

Wertung:


Die Provinzbayern mit dem viel zu langen Bandnamen wollen mit ihrem neuen Werk endlich raus aus ihrem „Hinterland“. Und das muss doch angesichts der zwölf neuen Stücke möglich sein. Denn hinterwäldlerisch hört sich der Nachfolger zu „Grown“ ganz und gar nicht an.

Die zwölf Songs sind allesamt wirklich gut und zwischen den gängigen Genres fühlt sich dieses sensationelle Orchester sowieso am wohlsten. HipHop, Funk, Jazz, Worldbeat, Pop? Warum nicht, wenn im Ergebnis gute Musik herauskommt.

Mit kompakteren, greifbareren, jedoch gleichzeitig experimentierfreudigeren Songs, schafft es die Band die Spontaneität des Vorgängers mit musikalischer Finesse und Abwechslung zu verbinden.

Als Einstieg gibt es gut gelaunten Folk-Ska mit Mitsinggarantie („Thank god it’s friday“), der den Hörer locker-leicht in den poppigen Stilmix der Band reinzieht und auch von MOSKOVSKAYA oder SKAOS hätte stammen können.

Aber die Bayern wollen raus aus der Beliebigkeit und vermischen klassische Reggae-Ska-Rock-Sounds mit Akkordeon, prägnanten Bläsersätzen, Turntable-Beats zu vielseitigen Grooves und Arrangements.

Und genau dieses Springen zwischen den Stilen ist die Stärke der Band, die trotz des hohen Gute-Laune-Faktors durchaus in der Lage ist, atmosphärische und nachdenkliche Stücke zu schreiben.

„Everything but you“ geht in Richtung U2. „Lying beneath“, ein vielschichtiges Stück zwischen Indie-Rock und Herz-Schmerz-Ballade, überzeugt mit kraftvollen Bläsersätzen und gut eingesetztem Gesang.

Das Album läuft schwungvoll durch und zum Schluss wird das Tempo in „Grandpa“ noch einmal angezogen, was dem Sound von TALCO recht nahe kommt. Wer gern auf musikalische Entdeckungsreise geht, muss (reinhören) ins „Hinterland“.

Musik ohne Grenzen, jenseits von Szenenormen und -konformitäten, an der mich Airplaytauglichkeit und ein Quentchen Kalkül keineswegs stören.

Lars Weigelt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #98 (Oktober/November 2011)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews