Reviews : TANK86 / Rise :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TANK86

Rise

Format: CD

Label: Rising Magma

Spielzeit: 48:01

Webseite

Wertung:


TANK86 ist die etwas andere Band in einem Genre, das sowieso schon etwas anders ist: Als Sludge-Band nur auf tonnenschwere Riffs zu setzen und komplett auf Vocals zu verzichten, das wird bei vielen Hörern auf Desinteresse stoßen.

Dabei legen die vier Holländer bei ihrem zweiten Album natürlich Wert darauf, die Stücke noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten, entweder durch hymnische Leadgitarren oder durch Riffs, die noch schwerer, noch dreckiger sind als auf dem Vorgänger „Behold“ (2008).

So zum Beispiel in „Saint Piran“ oder in „Axe“, dessen Titel schon fast klischeehaft wirkt, wenn die Riffs auf den „Äxten“ (wie der Heavy Metaller die Gitarre zu nennen pflegt) sich anfänglich beharrlich anschleichen, dann aber förmlich explodieren.

Zwar sind manche Songs, wie zum Beispiel „Infidel“ oder „Black lake“ so arrangiert, als wären sie für einen Sänger zugeschnitten, der den Studiotermin nicht wahrnehmen konnte. Ihnen hätte ein wenig mehr Virtuosität gut getan.

Doch meist überwiegt der positive Eindruck; die schiere Wucht der Riffs und der brachiale Sound sprechen eine eigene Sprache, die ohne Worte auskommt.

Arndt Aldenhoven

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #98 (Oktober/November 2011)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

LOUISE DISTRAS

Geschult an Billy Bragg, Nirvana und Flogging Molly gleichermaßen, setzt LOUISE DISTRAS mit ihren Songs wichtige politische Akzente. Distras ist im besten Sinne eine Protestsängerin der alten Schule, aber mit neuen musikalischen Mitteln und modernen ... mehr