Reviews : ANATOMI-71 / Från Primat Till Reptil :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ANATOMI-71

Från Primat Till Reptil

Format: LP

Label: Power It Up

Webseite

Wertung:


Auch im Crust ist eine gewisse Tendenz zur Perfektion in Spieltechnik und Sound nicht ganz von der Hand zu weisen, aber warum auch nicht? Mit solch neumodischem Kram will das schwedische Quartett ANATOMI-71 aber nichts zu tun haben und brettert sich auf der brillant betitelten „Från Primat Till Reptil“-LP hemmungslos durch elf D-Beat-Songs alter Schule, die durch eine fette Kante Skandi-Punk ergänzt werden und gelegentlich diskret an MOTÖRHEAD und DISCHARGE erinnern.

Bevor aber Langeweile aufkommt, bricht das zweiteilige „Omen“ mit ordentlich Blues-Feeling über den Hörer herein, das in einem instrumentalen Spacerock-Teil übergeht. Das Ganze schrammt haarscharf am unkontrollierten Chaos vorbei und ist durch seine ungezügelte Wildheit auch im zwölften Jahr seit Bandgründung beeindruckend und kompromisslos.

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #99 (Dezember 2011/Januar 2012)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de