Reviews : GRAMOPHONE ALLSTARS / Levitant A La Deriva :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

GRAMOPHONE ALLSTARS

Levitant A La Deriva

Format: CD

Label: Liquidator

Spielzeit: 37:08

Webseite

Wertung:


Seit ihrer Gründung im Jahre 2008 mischen die GRAMOPHONE ALLSTARS, eine achtköpfige Band aus Barcelona um den Saxophonisten Genis Bou und die Sängerin Judit Neddermann, Ska und Jazz, aber immer mit verschiedenen musikalischen Schwerpunkten.

Während das Debütalbum „Just Delightin’ ...“ mit dem Touch der späten Fifties, frühen Sixties spielte, gab es auf dem zweiten Album „Siombiosi“ eine reine Ska- und Jazz-Seite. Auf ihrem dritten Album „Levitant A La Deriva“ zeigen die GRAMOPHONE ALLSTARS eindrucksvoll, wie eine perfekte Platte zwischen traditionellem Ska, Reggae, Jazz, Soul und Lounge zu klingen hat.

Die reinen Jazz-Songs sind diesmal allerdings verschwunden. Stattdessen tauchen in den zehn Stücken stärkere Soul- und Latin-Bezüge auf. Ganz offensichtlich wird dies bei den Coverversionen, neben dem unbekannten SKATALITES-Song „Eugene Williams“ gibt es eine hervorragende Version von „Sir duke“, einem Hit vom Stevie Wonder, „Move on up“ von Curtis Mayfield und mit „He perdido contigo“ einen Titel von der kubanischen Sängerin María Teresa Vera.

Kay Werner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #99 (Dezember 2011/Januar 2012)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

KRACH AM BACH FESTIVAL Prölsdorf

Das bereits vierzehnte KRACH AM BACH FESTIVAL wird in diesem Jahr vom 12. - 13. Juli 2019 am Sportgelände in Prölsdorf stattfinden. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das Festival im beschaulichen Steigerwald-Örtchen zu einer Open Air Institution ... mehr