Reviews : IMPERIAL STATE ELECTRIC / You Don’t Want To Know :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

IMPERIAL STATE ELECTRIC

You Don’t Want To Know

Format: 7"

Label: Ghost Highway

Webseite

Wertung:


Endlich gibt es von IMPERIAL STATE ELECTRIC beziehungsweise Nicke Andersson, der auf dieser Single alle Instrumente selbst gespielt hat, mit „You don’t want to know“ wieder eine Eigenkomposition, die erste seit dem ISE-Debüt, nachdem die bisherigen Kleinformate und auch die „In Concert“-Mini-LP ausschließlich Fremdkompositionen enthielten.

„You don’t want to know“ erinnert angenehm an die UNDERTONES, vor allem das Anfangsriff. Mit „Maggie May“ auf der B-Seite nimmt er sich dann des bekannten Rod Stewart-Hits von 1971 an, den dieser, damals noch bei THE FACES, auf einer seiner ersten Soloplatten veröffentlichte.

Beide Songs klingen wie aus einem Guss und ich habe das Gefühl, eine alte Aufzeichnung des „Musikladen“ aus den Siebzigern zu hören. Die Erstauflage ist handnummeriert, kommt in schwarzem (350 Kopien) oder durchsichtigem (200 Kopien) Vinyl und mit einem Badge.

Sehr gelungen.

Guntram Pintgen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #99 (Dezember 2011/Januar 2012)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

PETER AND THE TEST TUBE BABIES

Älter, aber nicht weiser, präsentiert sich der Vierer aus Brighton immer noch witzig, voller Spielfreude und energiegeladen auf den Bühnen der Welt. Über 40 Jahre Bandgeschichte haben PETER AND THE TEST TUBE BABIES mittlerweile auf dem Buckel, ... mehr