Reviews : RAINALD GREBE & DIE KAPELLE DER VERSÖHNUNG / Zurück zur Natur :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

RAINALD GREBE & DIE KAPELLE DER VERSÖHNUNG

Zurück zur Natur

Format: LP

Label: Versöhnungsrecords

Vertrieb: Broken Silence

Webseite

Wertung:


Erfreulich, dass es noch ernsthafte Vertreter des deutschen Politkabaretts gibt. An dessen Rand befindet sich auch Rainald Grebe, auch wenn er subtiler vorgeht und sich eher dem Ich und nicht dem Anderen oder dem Politiker widmet.

Umso skurriler wirkt das Ganze, weil man sich schnell in der einen oder anderen Situation wiedererkennt. In der Regel sind die Alben von Rainald Grebe immer einem Thema gewidmet. „Zurück zur Natur“ beschäftigt sich mit dem Stadtmenschen, der sich nach der idealisierten Natur sehnt, aber ohne die Errungenschaften und Bequemlichkeiten der Stadtzivilisation zurückzulassen.

Und genau das weiß Grebe gekonnt in urkomische und entlarvende Texte umzusetzen. Musik ist dabei eher Mittel zum Zweck, auch wenn seine Kapelle durchaus auf hohem künstlerischen Niveau agiert.

Hier ist nicht ein Liedermacher mit Schrammelgitarre am Werk, hier werden Balladen, rockige Nummern und auch modernere Klänge angestimmt. Im Fernsehen sieht man Rainald Grebe ja eher solo mit Klavier.

„Klaus, Rock’n’Roll sieht anders aus“, aber wer zwischen 35 und 50 lebt schließlich noch das Leben eines 20-jährigen? Hier treffen Sehnsucht, Melancholie, Nostalgie und Träumereien auf harte Realität.

Und das Urkomische daran liegt im Spagat von einem zum anderen Extrem.

Simon Brunner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #99 (Dezember 2011/Januar 2012)

Suche

Ox präsentiert

BLACK LIPS

Wenn es um Rabaukentum im Garage-Punk geht, sind die BLACK LIPS die Nummer eins. Das Quartett aus Atlanta, Georgia macht seit langen Jahren mit wüsten Bühnenperformances von sich reden. Früher stand das exzentrische Bühnengebaren, also öffentliches ... mehr