Reviews : IGGY POP & THE STOOGES / Raw Power Live: In The Hands Of The Fans :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Musik-DVDs - Reviews

IGGY POP & THE STOOGES

Raw Power Live: In The Hands Of The Fans

Format: DVD

Label: MVD

Spielzeit: 150:00

Webseite


Am 3. September 2010 spielten die STOOGES auf dem All Tomorrow’s Parties-Festival in Monticello, New York ihr drittes Album „Raw Power“ aus dem Jahre 1973 in Gänze. Auf der Platte finden sich so grandiose Klassiker wie „Raw power“, „Search and destroy“, „Shake appeal“ oder „Death trip“, und all die plus einige andere wie „1970“, „I got a right“, „I wanna be your dog“, „Fun house“ und „No fun“ brachten Herr Osterberg und Band (James Williamson, Scott Asheton, Mike Watt, Steve Mackay) zur Aufführung.

Gefilmt wurden sie in dem recht kleinen Club sowohl von einem professionellen Team wie von ein paar „Kamerakindern“ , womit wir beim Titel der DVD wären: „ In The Hands Of The Fans“. Ein paar ausgesuchten STOOGES-Fans wurde ermöglicht, mit ihrer Kamera zuerst die mitreißende Show nach Gutdünken zu filmen (ihre Aufnahmen wurden mitverarbeitet) und dann der Band respektive dem Trio Osterberg/Williamson/Asheton ihre zwei entscheidenen Fragen zu stellen.

Warum sind die Songs von „Raw Power“ alle ausgeblendet, will der eine wissen, und den anderen (eine Frau ist auch dabei) interessiert, wie Fans der STOOGES 1970 aussahen. Scott und James sitzen während der Gesprächsrunde meist schweigend dabei, antworten nur selten und überlassen meist Iggy das Wort – das der auch gerne ergreift und gut gelaunt und detailliert antwortet.Wie ernst man seine Antworten im Einzelfall nehmen sollte, ist eine andere Sache – mir scheint, der Herr hat großen Spaß am Geschichtenerzählen.

Lustiges Detail: Iggy sitzt mit nackten Füßen beim Interview und hat so lange Zehen, dass er es zwischendurch schafft, seine rechte Hand mit den Zehen seines linken Fußes wie zum Gebet zu falten – faszinierend! Und was nun den Konzertmitschnitt betrifft: Exzellentes Bild, sehr guter Ton, gute Stimmung – perfekt!

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #99 (Dezember 2011/Januar 2012)

Suche

Ox präsentiert

PASCOW

Mit dem neuen Album „Jade“ verabschieden sich PASCOW von Codierung und – Zitat PASCOW – „kryptischer Scheiße“. Eine Wundertüte ist nichts dagegen – auf „Jade“ finden sich Songs, die jenseits des geliebten PASCOW-Sounds bemerkenswerte Überraschungen ... mehr