Reviews : SELENITES / Animaltar :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SELENITES

Animaltar

Format: 2LP

Label: Moment Of Collapse

Webseite

Wertung:


Selene ist in der griechischen Mythologie die Göttin des Mondes, und dieser Wortstamm wiederum liegt dem Begriff „Seleniten“ zugrunde, mit dem im 1901 erschienenen Roman „The First Men in the Moon“ von H.G.

Wells die Bewohner des Erdtrabanten bezeichnet wurden. SELENITES ist aber auch der Name einer fünfköpfigen Band aus Toulouse, die 2010 ihr erstes Album „Jeder für sich und Gott gegen alle“ veröffentlichte.

Mit „Animaltar“ ist nun deren zweites Album erschienen, im Doppel-LP-Format mit allerdings nur drei bespielten Seiten; die vierte ziert ein Siebdruck. So germanophil wie im Titel des Debüts zeigen sich SELENITES auch wieder in den Songtiteln von „Animaltar“: zwei der acht Stücke heißen „Du lebst“ und „Ich hasse“.

SELENITES sind große Meister des schwermütigen Pathos, beherrschen den Wechsel von leisen Passagen zu lauten, dramatischen, mit wütendem, aber nicht gebelltem Gesang und liegen damit ganz auf der stilistischen Linie der Genre-Überväter NEUROSIS.

Ähnlich wie RED SPAROWES sind SELENITES gelehrige Schüler, schwimmen sich auch durchaus frei, können und wollen im direkten Vergleich ihre Herkunft aber auch nicht leugnen. Gut produziert und liebevoll aufgemacht ist „Animaltar“ eine taugliche Ersatzdroge bis zum nächsten NEUROSIS-Album.

2012 könnte es, wie man hört, damit klappen ... Epischer Post-Core/Metal also für Menschen, deren Glas immer halb leer ist.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #100 (Februar/März 2012)

Suche

Ox präsentiert

MILLENCOLIN

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert gehören die Schweden MILLENCOLIN zur festen Definition von Skatepunk. Der Punksound von Sänger und Bassist Nikola Sarcevic, den Gitarristen Erik Ohlsson und Mathias Färm sowie Schlagzeuger Fredrik Larzon, ... mehr