Reviews : JUSTIN TOWNES EARLE / Nothing’s Gonna Change The Way You Feel About Me Now :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JUSTIN TOWNES EARLE

Nothing’s Gonna Change The Way You Feel About Me Now

Format: CD

Label: Bloodshot

Webseite

Wertung:


Als überzeugtem Fan fällt es mir schwer zugeben, dass Steve Earles’ Sohn auch auf seinem mittlerweile vierten Album mehr und mehr mit dem radiofreundlichen Mainstream-Country flirtet. JTE hat Charme und ist authentisch, man verzeiht ihm daher einiges.

Das vierte Album mit dem langen Albumtitel macht musikalisch da weiter, wo „Harlem River Blues“ aufgehört hat. Zum traditionellen Americana und Country gesellen sich Memphis Soul und ein wenig Folk.

Eine solide Mischung. Ohne Justins Lebensweg zu kennen, und ohne seine besondere Stimme und Ausstrahlung wären die zehn neuen Songs aber nur halb so gut. Justin versteht es, Geschichten zu erzählen, und steht nach wie vor in der Tradition eines Townes van Zandt, dem er bekanntlich auch seinen zweiten Namen verdankt.

Großartige Lieder wie „Am I lonely tonight?“, „Look the other way“ oder „Down on the lower east side“ erklären, warum JTE in der Country-Presse gefeiert wird wie kaum ein anderer. Schade nur, dass das Album gegen Ende ein wenig schwächer wird und man als Zuhörer das Gefühlt bekommt, dass sich JTE hier und da ein wenig wiederholt.

Fazit: Mit „Nothing’s Gonna Change The Way You Feel About Me Now“ kommt JTE nicht ganz an die Qualität von „Midnight At the Movies“ heran, der echte Fan ist aber dennoch zufrieden.

Robert Buchmann

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #101 (April/Mai 2012)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FRAU DOKTOR

Wir schreiben das Jahr 1995. Ein Wiesbadener Szenecafe feiert ein Straßenfest. Die Livemusik kommt von einer neuen Wiesbadener Skaband. Erstes Konzert von FRAU DOKTOR. Seitdem hat die grundsympathische Ska-Punk-Soul-Rocksteady-Band etliche kleine ... mehr