Reviews : CEREMONY / Safranin Sounds :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CEREMONY

Safranin Sounds

Format: CD

Label: No Emb Blanc/Genetic Music

Spielzeit: 70:37

Webseite

Wertung:


So vielseitig CEREMONY sind (nicht zu verwechseln mit der Hardcore-Formation gleichen Namens), so schwer sind sie musikalisch zu fassen oder zu kategorisieren – und das ist gut so. Das Duo um Paul Baker und John Fedowitz (die beide zuvor mit Oliver Ackermann als SKYWAVE formierten, der heute Sänger und Gitarrist bei A PLACE TO BURY STRANGERS ist), nimmt einen auf die lange Reise zwischen New Wave, Minimal Electronic und vor allem sehr abwechslungsreichen Shoegaze mit.

Die musikalischen Reminiszenzen reichen von NEW ORDER über FAD GADGET und SAD LOVERS & GIANTS bis hin zu B-MOVIE oder MODERN EON, und am Ende kulminiert es dann in einem lupenreinen Sound zwischen Drone, verzerrten Hall-Gitarren und Beatbox, den THE JESUS & MARY CHAIN oder MY BLOODY VALENTINE nicht besser hinbekommen hätten, wie beim Song „Without your love“.

Dann gibt es wieder diese dunklen elektronischen Soundscapes mit Gitarre („Forever lost“), die fast vom ersten CLAN OF XYMOX Album hätten stammen könnten. Bemerkenswert ist, dass die zwanzig Songs des Debütalbums des Duos aus Virginia, USA niemals langweilig werden und stets überraschen können.

Dogmatische Grenzen sind nicht die Sache von CEREMONY. Man muss dem Duo wirklich ein sehr großes Maß an kreativem Potenzial attestieren. Zum Einstieg in das Album sei vor allem „Our last goodbye“ empfohlen, ein wirklich brillanter Song, der alle Stärken der Band verdichtet und Erinnerungen an das Electro Punk Duo SHOCK THERAPY („Hate is just a four letter word“, „Pain“) um den leider 2008 verstorbenen Gregory John „Itchy“ McCormick aus Detroit weckt.

Markus Kolodziej

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #102 (Juni/Juli 2012)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ROGERS

Das aktuelle ROGERS Album „Augen auf!“ ist eine aufrüttelnde, eine aufregende Angelegenheit, die nicht zeitgemäßer auf Punkrocklevel sein könnte, ohne dabei in Epigonentum zu verfallen und einfach die Erfolgsrezepte von BROILERS oder TURBOSTAAT ... mehr