Reviews : DAF / Ein Produkt der deutsch-amerikanischen Freundschaft :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DAF

Ein Produkt der deutsch-amerikanischen Freundschaft

Format: CD

Label: Ata Tak

Spielzeit: 30:01

Webseite

Wertung:


Wer bei NDW sofort an die einschlägigen Gassenhauer denkt, bei denen die Unterscheidung zwischen Industriemüll einerseits und gewachsener, echter Musik nur Menschen gelingt, die sich eingehend mit dem Thema beschäftigt haben, kann bei DAF alias DEUTSCH-AMERIKANISCHE FREUNDSCHAFT prototypisch nachverfolgen, wie die Entwicklung von NDW verlief.

Gegründet wurden DAF (die „deutsch-amerikanische Freundschaft“ war seinerzeit ein permanent seitens der Politik strapazierter Begriff, mit dem verdeutlicht werden sollte, wie „vorbei“ der Zweite Weltkrieg ist und wie sehr Westdeutschland den USA verbunden ist, weshalb man auch keine Kritik an den Verbündeten äußern durfte/sollte) 1978 in Wuppertal von Kurt Dahlke alias Pyrolater (Gründer des Ata Tak-Labels, bald auch bei FEHLFARBEN und DER PLAN), Robert Görl, Gabriel Delgado-López, Michael Kemner und Wolfang Spelmans.

Mit ersten Aufnahmen war die Band nicht zufrieden, speziell mit Delgado-López’ Gesang, woraufhin dieser die Band verließ und die verbliebenen Musiker ein Instrumental-Album aufnahmen. Diese Aufnahmen fanden im Heimstudio Spelmans statt, und das Ergebnis war ein völlig anderer Stoff als jener, den das Duo Görl/Delgado-López nach dem Wiedereinstieg von Letzterem und dem Ausstieg aller anderen Bandmitglieder auf den Hitplatten „Die Kleinen und die Bösen“ (1980), „Alles ist gut“ (1981) sowie „Gold und Liebe“ (1981) produzierten.

„Ein Produkt der deutsch-amerikanischen Freundschaft“ ist äußerst spröde Instrumentalmusik, ein Schritt weiter schon als die Krautrocker sowie die Experimentierer CAN und KRAFTWERK, oder, wie es seitens des Labels heute heißt, „instrumentaler, unstrukturierter Noise-Rock, gespielt von Langhaarigen und Schnurrbartträgern“, die, wie ich hinzufügen will, sicher Wildlederschuhe trugen, Selbstgedrehte rauchten und klapperige R4s fuhren.

Cool ging also anders, cool und Style, das waren „DAF2“ als Duo, hier hingegen wuchern noch die Siebziger und bilden den Kompost, auf dem die kreative, echte NDW gedeihen konnte, bevor sie von den Majors ausgeschlachtet wurde.

Wirklichen Spaß macht dieses Album nicht, aber es ist ein wichtiges Zeitdokument, seinerzeit erschienen auf Dahlkes eigens gegründetem Warning-Label, das bald darauf zu Ata Tak wurde.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #102 (Juni/Juli 2012)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DRITTE WAHL

Wir alle erleben ab und zu Situationen, die wir am liebsten vergessen würden. Solch nervige Momente widerfahren auch DRITTE WAHL aus der Hansestadt Rostock. Da wünschte man sich ein Gerät zum Löschen des Gedächtnisses wie etwa den Neuralisator, der ... mehr